Komme mit dem älter werden nicht klar 20/bald 21?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Raabtt

Das Gefühl kenn ich, man weiß, dass man alte werden wird, aber kann nichts dagegen tun.

Man ließt die ganzen Risiken und möglichen gesundheitlichen Probleme und denkt sich am liebsten, dass man das nicht möchte.

Dagegen hilft nur einfach nicht dran denken und die Zeit jetzt zu genießen.

Gegen die Verkürzung der Telomere kannst du nicht viel machen, aber zumindest den oxidativen Stress und Krebsrisikofaktoren kannst du verringern.

Vitamin C haltiges Obst essen, kein rauchen, kein übertriebenes sonnen und (je nachdem ob man es überhaupt isst) weniger Fleisch essen und dann möglichst unverarbeitetes (wegen dem Darmkrebsrisiko durch Nitritsalze).

Schon allein dadurch, dass du etwas tust, sollte es dir besser gehen, weil das beruhigt.

Wenn du das schaffst, dann könntest du natürlich auch Kalorienrestriktion machen, aber das würde tägliches Verzichtzen von dir verlangen.

PS: Ich werde dieses Jahr ebenfalls 21 und habe solche Gedanken auch

LG

Darkmalvet

Ich kam in meiner Jugend auch nicht damit klar, es ist immer schwer, aber solche Probleme hat jeder Mensch irgendwann in seinem Leben. Ob du willst oder nicht, die Zeit rennt und die Kindheit ist schneller vorbei als man sich es zuerst vorstellt. Aber auch du wirst dich daran gewöhnen. 

Einen schönen guten Morgen 😄
Es gibt viele, die sich so fühlen wie du, das ist was völlig normales. Sie es positiv und lass dich wegen dem nicht runterkriegen !

Ja das ist wohl ein Fall für ein Psychologe :D

Komm damit klar. :D  Ich bin auch 18 :D Ich seh es immer Positiv: Ich kann Spiele kaufen die ab 18 sind und die jüngeren auslachen weil sie nicht Volljährig sind hahahahahahaha. Ob ich mit 30 immer noch darrüber lache ist ne andere Story....

Was ist denn dein größtes Problem dabei? Hatte ne zeit lang das selbe, aber mittlerweile geht's

Viel

0

Was möchtest Du wissen?