Komme in Deutschland nicht zurecht

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin deutsche und kann deine Zweifel verstehen. Ich bin mit einem Südamerikaner verheiratet und habe selbst lange genug dort gelebt. Die Probleme die du hast sind wahrscheinlich ein nicht aufhörender Kulturschock. Als ich wieder nach Deutschland kam habe ich die Menschen hier auch so empfunden. Aber ich kann dir sagen, das es zu einem großen Teil mit an dir und an deiner Bereitschaft liegt dein Vorurteil zu revidieren. Deutsche sind nicht so. Im Gegenteil! Sie geben ihr letztes Hemd wenn sie dir Helfen können, sie sind verdammt gute, lockere, Freunde und meist ehrliche. Das Problem das du hast ist vielleicht genau dieses. Diese Genauigkeit. Sie ist kann ich dir sagen keinesfalls böse oder rassistisch gegen dich gemeint, sondern in unserer Kultur verankert. Sie hat viele Vorteile die mein Mann heute wirklich zu schätzen weiß ( auch nach anlaufschwierigkeiten). Mach dir diese Eigenschaften zu Nutze! Keiner bittet dich, deine Mentalität ganz abzulegen. Aber unterhalte dich mal frei von allen Vorurteilen mit ein paar deutschen und lass locker. Viel Erfolg!

Ich glaube, ein großes Vorurteil macht die Runde. Das wir Deutschen eben so sind. Aber, nicht alle. Es gibt Einige, die sind nett und freundlich, hilfsbereit. Ich würde dir wünschen, das du sie kennelernst. Ich weiß das viele Berührungsängste haben, einem "Ausländer" näher zu kommen, mal zu fragen. Wir haben wunderbare türkische Nachbarn und es hat gedauert, aber, heute sind wir Freunde. Ich glaube, das liegt an den verschiedenen Kulturen. Ich verstehe vieles nicht von anderen und so verstehen viele andere die unsere nicht.

ganz ehrlich? so wie du dich ausdrückst, was du schreibst, wie du es schreibst, fällt es mir schwer zu glauben dass du perser bist (das war ein kompliment, keine kritik). du scheinst besser deutsch zu können als mancher deutscher. tut mir leid für dich dass du dich hier unwohl fühlst, aber mir geht es manchmal genauso. und leider ist es wie so oft so: entweder damit leben oder irgendwie versuchen es zu ignorieren.

Was möchtest Du wissen?