Komme ich wegen 2000 euro Sachbeschädigung in den knast?

8 Antworten

  1. Musst du unterscheiden zwischen straf- und zivilrechtlichen Konsequenzen.
  2. Strafrechtlich kannst du zu einer Geldstrafe verurteilt werden (sofern Erwachsenenstrafrecht zur Anwendung kommt).
  3. Zahlst du die Geldstrafe nicht, wird eine Ersatzfreiheitsstrafe angeordnet. Ein Tag Haft pro Tagessatz, alternativ machst du freie Arbeit
  4. Zivilrechtlich kann eine Haft nur erfolgen, wenn du die Abgabe der Vermögensauskunft verweigerst.
  5. Den angerichteten Schaden musst du bist auf den letzten Cent zurück zahlen.

Was ich machen würde: Den Schaden sofort begleichen, und wenn ich dafür eine Ratenzahlung anbieten oder einen Kleinkredit aufnehmen müsste. Das nimmt Druck aus dem Kamin, und führt regelmäßig zu geringeren strafrechtlichen Urteilen.

Ob du strafrechtlich in den Knast musst, ist abhängig davon, ob du schon einmal strafrechtlich in Erscheinung getreten bist und / oder eine Bewährungsstrafe hast.

Ist das deine erste Tat, und du zeigst durch Bezahlen deinen Willen, die Sache aus der Welt zu schaffen, gibt es dafür keine Strafe ohne Bewährung.

Repariere den Schaden, dann wird das strafrechtlich aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr verfolgt.

Was möchtest Du wissen?