komme ich ins gefängnis weil ich handyverträge abgeschlossen habe die ich nicht bezahlen kann?

3 Antworten

Nein, nur wegen Schulden kommt man nicht einfach ins Gefängnis. Auch wenn man diese nicht bezahlen kann. In deinem eigenen Interesse solltest du dich aber schleunigst mit einem Schuldnerberater in Verbindung setzen und dir Hilfe wegen deiner Spielsucht suchen, bevor du deine Existenz komplett zerstörst.

nur wegen Schulden kommt man nicht einfach ins Gefängnis

Korrekt. Allerdings meine ich zwischen den Zeilen herauszulesen, dass der TE die Verträge abschloss um die dann erhaltenen Handys direkt zu verkaufe und damit seine Sucht zu befriedigen.

Er wusste, dass er finanzielle Probleme hat und er wusste, dass er die Raten nie bezahlen kann. Zudem hat er Waren mit Eigentumsvorbehalt (üblicherweise gibt es ja eine Zusatzrate für ein Handy) verkauft, ohne dass sie bereits ihm gehören.

Da ist die Schwelle zum Eingehungsbetrug u.ä. wohl schon überschritten.

Ob man nun ins Gefängnis kommt oder erst mal mit Sozialarbeit davon kommt, sollte es zur Anzeige, zur Anklage und Verurteilung kommen, kann ich aber nicht sagen.

1

Beim ersten Mal nicht.

Aber bei Wiederholung ist es schon möglich, dass du irgendwann mal hinter Gitter kommst.

Nein, nur wenn eine Straftat begangen wurde!

0

Kann dir passieren.

Nur wenn eine Straftat vorliegt. Diese ist rein aus der Frage nicht zu ersehen. Liegt eine solche vor ist eine Verurteilung zu einer Haftstrafe durchaus möglich.

0

Was möchtest Du wissen?