Komme ich aus einem Versicherungsvertrag raus (5 Jahre Laufzeit)

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Mittlerweile kannst du jeden Versicherungsvertrag nach drei Jahren kündigen. Immer noch besser als 5. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass dich jemand gezwungen hat, eine Rechtsschutzversicherung abzuschließen. Leider ist es meistens so, dass Interessenten bereits eine Prozess im Hinterkopf haben. Der wird dann nicht als Versicherungsfall anerkannt. Dann kommt der Frust, wozu brauch ich das denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du unterschrieben hast, dass du den Vertrag für fünf Jahre abschließen willst, hast du wohl keine Chance haben. Aber gerade, wenn ihr baut, kann eine Rechtschutzversicherung sehr nützlich werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DerHans 21.05.2010, 09:55

eben nicht

0
DiplIngo 21.05.2010, 10:07

Nein, die nützt ihm leider gar nichts. In RS-Versicherungen ist immer das Baurecht ausgeschlossen.

0

Im Schadensfall kannst du die Versicherung auch vorher kündigen. Dies aber überlege dir gut! Wie schnell benötigt man eine Rechtsschutzversicherung z.B. bei Autounfällen etc. Wenn du gerade baust, kann auch einiges schief laufen, wäre ja kein Einzelfall - auch hier ist die Rechtsschutzvericherung gerade angesagt. Ich habe nur das Notwendigste an Versicherungen aber diese gehört unbedingt dazu. Überlege es dir. Ansonsten rede erneut mit deiner Versicherung, ob es im finanziellen Ausnahmefall eine Möglichkeit gibt. Ich denke aber nicht, dass die Vers. darauf eingeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DerHans 21.05.2010, 09:54

Hallo Shoshin, du solltest vielleicht wissen, dass Streitigkeiten rund um den Kauf oder Errichtung von Gebäuden aus der Rechtsschutzversicherung ausgeklammert sind. Das gab es nur einmal eine kurze Zeit bei der Gerling Rechtsschutz. Die wäre beinahe pleite gegangen.

0

Wenn der Beitrag zu hoch scheint, dann lass Dir doch mal zum nächsten Zahltermin den Vertrag auf z.B. nur Verkehrsrechtsschutz kürzen. Das spart ewtas Geld und damit würden die restlichen Jahren nicht so teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine solche versicherung kannst du normal nach 3 jahren kündigen! ausserordentliches kündigungsrecht besteht nach einem schadensfall!ansonsten kannst du nur der versicherung deine aktuelle situation schildern ganz wichtig hier viel: heul heul jammer jammer das kommt immer gut und mit bischen glück lösen die den vertrag auf, lg malli

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich kann meine rechtsschutzversicherung innerhalb der nächsten 3 Monate kündigen. Vielleicht würde ich an deiner stelle nochmal zu einem sachbearbeiter gehen, sagen, dass du drohst in eine schuldenfalle zu tappen und daher erstmal das kündigen möchtest bevor du hier in verzug kommen solltest, oder bei der verbraucherzentrale nachfragen ob die dir einen rat geben können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, es ist rechtens...anders sieht es aus, wenn du die Versicherung in Anspruch nimmst, denn dann kann man zu diesem Zeitpunkt immer wechseln (zb. HAftpflicht/Hausrat) Sicher auch bei Rechtsschutz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...sag einfach du hast keine Police bekommen. Dann muss die DWS erstmal nachweisen das sie verschickt wurde... dann kommst du raus... Oder bei der nächsten BAP...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sonderkündigungsrecht nach nem schadenfall...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?