Komme ich an das Geld dran, was die Postbank eingezogen hat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1  Ein Pfändungschutzskonto bedeutet das du 1020€ zur verfügung haben kanst ohne das der Gläubieger Daran kommt den dan macht sich die Bank Strafbar

2 Eine Abzahlung ist immer möglich .

3 Gehe zum Amtgericht und hol dir da entweder hielfe oder Den Berechtiegungsschein für einen Anwalt.

4 Mache zb Bei Sparkasse ein neues konnto aber kündiege nicht bei der postbank sondern löse das konto danach erst auf.Wen du ein neues konto hast.

5 Sein 3-4 Jahren dürfen die sogar die miete Pfänden wen man kein Pkonto hat..


6 Rede  mit deinem Stromanbieter das er den strom nicht abstellt den das ab und anstellen kann dich schon 240€ + Deine Ausstehende Stromrechnung kosten.


Bitte gegebe Dich zum nächsten Amtsgericht und erwirke dort eine einstweilige Verfügung gegen die Postbank. Die Aufrechnung ist unzulässig, da gegen den pfändungsfreien Betrag nicht aufgerechnet werden darf. Die Bank muss Dir Dein Existenzminimum auszahlen.

wurzlsepp668 28.04.2016, 17:03

spielt also keine Rolle, dass der Fragesteller vor drei Monaten erheblich mehr als den pfändungsfreien Betrag zur Verfügung hatte? (und somit eigentlich die Gläubiger betrogen wurden ....... da der Fragesteller den Negativ-Saldo des Kontos BEWUSST in Anspruch genommen hat ....)

0
Dachtichsmir 28.04.2016, 17:10
@wurzlsepp668

Dann müsste die Postbank einen Titel erwirken, aus dem hervorginge, dass deren Forderung aus einer vorsätzlichen unerlaubten Handlung resultiert. Erstens werden die das kaum gerichtlich so weiterverfolgen, zweitens würde dadurch auch nur die Pfändungsfreigrenze über die hinaus aufgerechnet werden dürfte,  gesenkt.

0
Dachtichsmir 06.05.2016, 18:03

Hat alles geklappt?

0

Du musst erstmal die 136 euro pfändung bezahlen den rest kann man danach klären es interessiert die nicht das es dir leid tut oder sonstiges

19steffi82 29.04.2016, 18:50

Ich habe heute die 136€ überwiesen, wie fahre ich jetzt fort? 

0

Wenn du ein P- Konto hast ,darfst du das Konto gar nicht überziehen,klar das die Bank jetzt das Geld einbehält.

Was möchtest Du wissen?