Komme bei folgender Matheaufgabe nicht weiter, wer kennt sich aus?

4 Antworten

Du kannst bei diesem Bruch die beiden Zahlen durch 12 kürzen. Des Weiteren kannst Du gleiche Variablen "wegstreichen".
(Später, wenn die Variablen gleich, aber die Exponenten verschieden sind, musst Du die Exponenten ("Hoch-Zahlen") subtrahieren, aber soweit seit ihr sicher noch nicht)

Das ergibt dann: 144abx:(12ax) = 12b

Du meinst vermutlich (144*a*b*x)/(12*a*x)?

So wie du es geschrieben hast, würden es Taschenrechner als 144*a*b*(x/12)*a*x interpretieren.

Bei der ersten Variante kürzen sich a und x raus und da 144=12*12, kürzt sich auch eine 12 raus. Das Ergebnidnis ist dann 12b.

Bei der 2. Variante wäre das Ergebnis 12*a^2*b*x^2, aber ich vermute du meinst Variante 1.

Das ist

144*a*b*x : 12*a*x    | :12

12*a*b*x : (a*x)     auflösen -> 12b

Gesamt: 144abx : 12ax = 12b

Was möchtest Du wissen?