Kommasetzung in einer Bewerbung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Komma passt, der Bindestrich ist allerdings falsch.

Im Studium habe ich einen Einblick in die verschiedenen Rechtsgebiete, unter anderem in das allgemeine und besondere Strafrecht, erlangen können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Studium habe ich den Einblick in das allgemeine und besondere Strafrecht und weitere verschiedene Rechtsgebiete erlangen können.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
juriwnaja 20.04.2016, 23:42

dein Komma ist da aber richtig gesetzt, da du einen Nebensatz zwischen den Hauptsatz gesetzt hast :)

0

"unter anderem in das allgemeine- und besondere Strafrecht" ist ein Nebensatz, bzw. erläutert deinen vorangegangenen Satz genauer. Das Komma trennt Haupt- und Nebensatz. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LolleFee 21.04.2016, 00:56

Dass da ein Komma hinkommt, ist schon richtig, aber Deine Begründung ist falsch: Auch ein Nebensatz braucht ein Verb - und hier ist keines. Es handelt sich um einen Einschub.

1

Warum hast du einen Bindestrich hinter "allgemeine" geschrieben? Das Komma kann dort stehen bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bindestrich weg, komma passt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, stimmt. Das ist eine Apposition.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ernestobubu 21.04.2016, 08:52

stimmt, die Satzstellung ist nicht in Ordnung

2
atzef 21.04.2016, 09:31
@ernestobubu

Über die Satzstellung mag ich nicht urteilen. Zum einen war nach der nicht gefragt, zum anderen kann man die nur kontextual bewerten. Im Zusammenhang mit direkter und daher sehr lebendiger Rede in einem Prosatext kann die absolut "richtig" sein...

Ups, das habe ich auch noch verwechselt mit einer anderen Frage. Hier ist die Satzstellung absolut korrekt!

0

Was möchtest Du wissen?