Kommasetzung: Apposition oder Aufzählung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde mal davon ausgehen, dass man keine teuren Geschenke mitbringen soll, denn wenn man das fordert, also ich weiß ja nicht... Isf allerdings echt zweideutig:/ frag doch einfach mal freundlich nach oder überleg dir ob dein/e freund/in ein teureres Geschenk verlangen würde🙈

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich VERMUTE, dass der Einladende sagen wollte, dass Ihr keinen teuren Geschenke mitbringen sollt und dass er (wie nett von ihm!) keinen Eintritt verlangt. Mit Komma ist dies eine Aufzählung.

Version 2 scheint mir vom Sinn her sehr unwahrscheinlich (bei einer Einladung!). Wenn das aber wirklich so gemeint war (also "Nur mit teuren Geschenken kommt ihr rein"), dann darf KEIN Komma stehen.

Ein vollständiger SATZ ist das grammatisch auf keinen Fall, weil der "Satz" kein Verb enthält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau so ist es!

Aufzählung.

Aber man könnte ja besser schreiben. Keine teuren Geschenke! Eintritt frei!

Das wäre eindeutig.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde es auch so sehen,dass das Komma weg gehört und dir sagen soll ohne Geschenk kommst du nicht rein.

Aber ich denke mal das sollte ein Scherz sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?