Kommandozeilenparameter?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Durch Parameter kannst du bestimmen, WAS ein Programm genau tun soll, ohne dabei zur Laufzeit gefragt werden zu müssen, du kannst für Programme Einstellungen anlegen.

Zum Beispiel nehmen wird das bei Skrpt-Kiddies beliebte Shutdown.exe

shutdown

Was passiert? Nichts! Shutdown gibt nur eine Hilfsdatei aus, aber warum? Warum fährt es nicht einfach den PC runter?

Angenommen das täte es dann hätten wir

shutdown

Und der PC würde herunterfahren, aber was wenn wir ihn anschließend neu starten wollen oder ihn in den seit einigen Betriebssystemen verfügbaren Ruhezustand versetzen wollen?

restart.exe? hypersleep.exe???

Nö, da hat shutdown bequeme alternativen.

shutdown /s zum Herunterfahren
shutdown /r zum Neustarten
shutdown /h für dne Ruhezustand.

Und ein vielleicht noch besseres Beispiel ist Color.

Nervt es dich, dass wenn du cmd benutzt alle die über deine Schulter gucken "Hacker" rufen?

Dann machen wir den Bildschirm einfach weiß mit schwarzer Schrift...aber es gibt ja keine Kommandozeilenparameter, also wie machen wird das?

color ...? Nee quatsch..
setBackgroundColorBlue
aah nee
setBackgroundColorWhiteWithBlackLetters.exe????

Lol, nope.

color f0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PerfectMuffin
13.07.2013, 20:36

Die Kommandozeile ist allgemein unverzichtbar.

Sie ermöglicht eine präzise und textbasierte Steuerung des Computers.

Frage: Warum kann ich die Bildchen nicht einfach anklicken?

Antwort: Was das Markenzeichen von Windows ist, ist eigentlich alles andere als selbstverständlich! Hinter dem explorersystem steck ein lange durchdachtes Konzept and dem seit Jahren viele Leute arbeiten, das war auf den ersten PCs natürlich einfach nicht gegeben.

Vor Windows gab es MS-DOS, das hatte keinen Explorer. Es war einfach nur eine Befehlszeile, über die man Treiber nachladen und Programme starten konnte.

Frage: Wozu Diese Kommandozeilenausgaben mit STDOUT? Die können doch einfach die Schrift auf dem Bildschirm ausgeben.

Antwort:

  1. Der Bildschrim kann nicht scrollen.
  2. Es würde extrem viel mehr Rechenleistung verlangen, wenn man für jeden Furz ein Fenster öffnen müsste.
  3. Kommandozeilenausgaben sind einfach viel einfacher und schneller zu programmieren.

Noch Fragen?

0

Mit der Kommandozeile kannst du Programme bedienen, die keine grafische Oberfläche besitzen, wie du das als Windows-Nutzer (vermutlich) gewöhnt bist.

Unter Linux macht das ganze deutlich mehr Spaß, aber es geht im Prinzip auch mit Windows: Programme, die keine grafische Oberfläche besitzen, kannst du nur in der Konsole ausführen. Die Parameter sind dazu da, dem Programm Werte zu übergeben. Dazu gehört beispielsweise der Name der Datei, in die das Ergebnis des Algorithmus geschrieben werden soll o.ä.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?