Kommando Spezial Kräfte Bundeswehr?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zu Beginn solltest du erstmal T1/T2 gemustert werden.
Dann gehst zum Bund, machst deine AGA und schaust erstmal dass du das schaffst.

Dann musst mindestens die Eignung zum Unteroffizier mit Portope haben (Feldwebellaufbahn).

Wenn du das hinter dir hast, bist du Mannschafter FA. Du absolvierst deine FA Lehrgänge und bestehst diese mit bravur, sportlich wie geistig!

Dann gehst du zu deinem Personalfeldwebel in deiner Einheit und äußerst den Wunsch Kommando zu werden. Vorher kaufst dir am besten noch ein paar ATN ein, B CE, Einzelkämpfer etc.

Wenn da nix dagegen steht, dein Spieß und Chef ihr Go geben wirst auf dem Kommando Lehrgang kommandiert. Dann lässt du dich dort ordentlich f***** bis du richtig offen bist! Wenn es soweit ist, fängt der Lehrgang richtig an.

Packst du alles, wirst du Kommando Soldat und versetzt nach Calw. Dort bekommst dann einen Dienstposten.

Löhne und persönliche Vorraussetzungen(Alter, Größe etc.) können beim KarriereCenter deines Vertrauens erfragt werden! Google hilft dir hier!

Kommando ist kein Spaziergang! Diskopumper, McFit Monster sind gleich weg! 1000 Volt in jedem Arm bringen nix, wenn im Schädel keine Birne brennt. Kopf und Körper müssen zur Einheit werden!
Wenn du dir das zutraust, dann viel Erfolg!

Beim KSK gibt es neben der normalen Besoldung, die sich nach deinem Dienstgrad und deiner Erfahrungsstufe richtet, noch eine Zulage (ich glaube 900 EUR mtl.).

Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, dass du das Auswahlverfahren schaffst, echt gering. Die Durchfallquote liegt bei bis zu 95%..... Ich kenne Soldaten aus meiner ehem. Einheit, die echt fit waren und selbst die kamen zurück. 

Steht alles im Internet. Außerdem hat die Bundeswehr noch einige  gute Videos auf ihrem Kanal dazu.

Wieso von hundert? Manchmal schaffen es von 20 Anwärtern nur 2...

Was möchtest Du wissen?