Komma richtiggehend?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Komma ist falsch und muss da weg. Das ist einfach ein Hauptsatz.

Ansonsten arbeitet man "in der Kinderbetreuung".

Insgesamt ist der Satz sprachlich aufgedunsenes Gesülze und schreckt im Rahmen einer Bewerbung ab...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ayziya 12.07.2016, 13:26

Man soll doch seine Eigenschaften Belegen und das hab ich gemacht.

0
atzef 12.07.2016, 19:30
@Ayziya

Aber stilistisch und auch inhaltlich anmaßend und daher von der Wirkung her denkbar schlecht. Bewerbungen schreiben ist wirklich schwer! :-)

"Bestätigen" ist etwas, das Dritte tun können, z.B. im Praktikums- oder Arbeitszeugnis. Das du dir selber Verantwortungsbewusstsein "bestätigst", wirkt anmaßend und arrogant und weist darauf hin, dass du Probleme hast, dich angemessen auszudrücken!

Völlig unverfänglich, nett und trotzdem zielführend wäre es, folgendes zu schreiben:

"Meine Arbeit in der Kindebetreuung hat mir auch dabei geholfen, mein Verantwortungsbewusstsein zu schärfen und weiterzuentwickeln."

1
Ayziya 13.07.2016, 16:41

Alles klar
Danke :)

0

Das Komma muss weg.
Und du arbeitest nicht als Kinderbetreuung..sondern entweder in der Kinderbetreuung oder als Kinderbetreuerin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst das Komma nicht setzen. Unterschiedliche Satzteile, keine Aufzählung, also kein Komma.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die gesamte Konstruktion ist ein (!) SIMPLER Hauptsatz, wenn auch stilistisch unglücklich !

Eine Nebensatz-Konstruktion (Temporal-NS) wäre hier gegeben:

(NS) Während ich Kinder betreute, (HS) verspürte ich Freude an dieser Betätigung.

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?