Komm nicht drauf...123?

4 Antworten

Es gibt zunächst G = 3800€

Am Ende sind es W = 5281,11

Nun kann man sich eine Formel überlegen. Also es kommt jedes Jahr 4,2% dazu. Das heißt das Kapital wird jedes mal um 4,2% = 0,042 erweitert.

Also muss man jedes mal mit 1+0,042= 1,042 multiplizieren. Wenn man jetzt mehrmals multipliziert schreibt man das als Potenz. 1,042^n. Dabei ist n = Jahre. Also lautet unsere Funktion W = G*1,042^n:

Nun umformen: W/G = 1,042^n | log

log(basis:1,042)(von W/G) = n

einsetzen und in den Taschenrechner eingeben ^^

MfG

Excel sagt 8 Jahre ;)

0 3800€*4.20%+3800€ = 3959.60€
1 3959.60€*4.20%+3959.60€ = 4125.90€
2 ...
3 ...
4 ...
5 ...
6 ...
7 ...
8 5281.11€

3800 * 1,042ⁿ = 5281,11
n = ln(5281,11/3800)/ln(1,042)

was ist mit In gemeint? :)

0
@Suboptimierer

Hier sollte eigentlich lieber der logarithmus zur Basis 1,042 verwendet werden. Dies kann man dann zum lg (basis: 10) umformen. Aber ln ist wahrscheinlich noch nicht bekannt.

0
@ReiInDerTube123

Wenn der Taschenrechner log_1,042 kann, wäre das ideal. Das stimmt.

Die meisten können nur log_10 = lg oder log_e = ln. Das ist für die Lösung der Aufgabe aber alles gehopst wie gesprungen.

0

Was möchtest Du wissen?