Komisches Verhalten bei Mitschülerin?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Viele Menschen haben einen "Tick", vielleicht ziehst Du oder Deine Mitschüler irgendwann auch mal unbewusst Grimassen, und keiner regt sich drüber auf.

Natürlich ist so etwas für Mitschüler seltsam, aber für die betroffene Schülerin sicher noch viel mehr. Ich gehe davon aus, dass die Lehrer darüber Bescheid wissen und die Klassenkameradin auch in ärztlicher Behandlung ist. Man muss seinen Kumpeln ja nicht alles erzählen, und Ihr müsst nicht alles wissen.

Versuch doch, die anderen so weit wie möglich vom "darüber lachen" abzuhalten. Dann hast Du schon sehr viel getan. Ansonsten könnt Ihr Euch natürlich auch an einen Vertrauenslehrer wenden, der sicher ein Gespräch mit den Eltern führen wird. Das ist aber nicht Eure Aufgabe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ahnung, habe ich nix viel!

Könnte es sein, dass sie an der gewissen Stelle Juckreiz hat  (Pilze, Ekzem, Läuse, oder was auch immer), eine schwache Blase, Inkontinenz,  "Erwachsnenspielzeug" an der Stelle und verdrängt mit den Grimassen das stöhnen.  Oder sie hat ADHS, Tourette-Syndrom:   http://www.t-online.de/eltern/gesundheit/id_47818130/tourette-syndrom-verlauf-symptome-behandlung.html       ,........, usw!

Wenn ihr 2 mal allein sein könnt, vorsichtig anfragen, ob es einfach nur eine Marotte ist, eine Krankheit oder was auch immer, aber erst so normal quatschen, nix gleich so rausplatzen damit Auch sagen + halten, dass es unter euch 2en bleibt. Vllt. kannst Du ja helfen? Wenn es ein Frauenproblem ist, frage sie ob sie zum Frauenarzt get und Du sie vllt. begleiten sollst,......, dass musst Du je nach Gespräch selbst entscheiden!

Wünsche viel Glück, mit dem was auch immer Du tun willst!  Auslachen ist nix schön!  ::-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ahnung, habe ich nix viel!

Könnte es sein, dass sie an der gewissen Stelle Juckreiz hat  (Pilze, Ekzem, Läuse, oder was auch immer), eine schwache Blase, Inkontinenz,  "Erwachsnenspielzeug" an der Stelle und verdrängt mit den Grimassen das stöhnen.  Oder sie hat ADHS, Tourette-Syndrom:          ,........, usw!

Wenn ihr 2 mal allein sein könnt, vorsichtig anfragen, ob es einfach nur eine Marotte ist, eine Krankheit oder was auch immer, aber erst so normal quatschen, nix gleich so rausplatzen damit Auch sagen + halten, dass es unter euch 2en bleibt. Vllt. kannst Du ja helfen? Wenn es ein Frauenproblem ist, frage sie ob sie zum Frauenarzt get und Du sie vllt. begleiten sollst,......, dass musst Du je nach Gespräch selbst entscheiden!

Wünsche viel Glück, mit dem was auch immer Du tun willst!  Auslachen ist nix schön!  ::-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwierig zu sagen... vielleicht erregt es sie? Man kann es nicht sagen und da sie es dir sicher nicht sagen wird, wenn du sie fragst, kann ich dir nur empfehlen, dich da rauszuhalten. Vielleicht hört sie auf, wenn sie mal merkt, dass die anderen auf sie aufmerksam werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meddy3006
05.02.2017, 23:51

Ich vermute, dass sie schon auf das Gelächter aufmerksam geworden ist.
Und wenn das was sie hat nicht kontrollierbar ist, dann wäre es ja schön ihr mal einzureden, dass sie zum Arzt gehen sollte. (aber das weiß ja eben niemand und für ihren sitznachbarn muss es auch total unangenehm sein)

0
Kommentar von meddy3006
05.02.2017, 23:56

Ja, habe ja nicht erwähnt, dass ich Sie darauf ansprechen will. Dachte nur dass es irgendwelche Erklärungen für das Verhalten gibt.

0

Sei nett zu ihr!! Sie kann nicht dafür oder glaubst du, dass sie sich gerne auslachen lässt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meddy3006
06.02.2017, 00:21

Ich weiß nicht inwiefern mir deine Antwort helfen soll.
Natürlich bin ich nett zu ihr. Nach einer Zeit wird es aber nicht nur für sie angenehm wenn sie nichts dagegen macht.

0
Kommentar von Gotto
06.02.2017, 00:22

Wollte nur, dass du nett zu ihr bist

0

Was möchtest Du wissen?