Komisches Verhältnis mit Vater

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

du bist warscheinlich momentan eher in der Mutter Phase bei kindern ist es so das sie von anfang an immer direkt mehr an der mutter hängen, mit der pubertät gehen dann jungs eher richtung vater und mädels eher richtung mutter das amcht sich dann auch dadurch bemerkbar das man dann den vater bzw mutter wirklich nicht mehr ausstehn kann und immer schnell auf 180 ist ich hab das selbst erlebt ( studiere jetzt psychologie) das ich mich mehr meinem vater zugewand hab. es legt sich allerdings wieder wenn du aus der pubertät rauskommst so mit 18-20 jahren :)

also mach dir keine sorgen es ist nicht so schlimm wie du denkst

ChillBanana 22.02.2013, 21:57

Dankeschön :-)

0

Das ist schwer herauszufinden. Sowas hatte ich auch mal gehabt.

Es könnte helfen, wenn du mit deinem Vater etwas mehr Zeit verbringst und eventuell mit ihm dadrüber sprichst. Denn wenn du dich ganz von ihm distanzierst, dann könnten diese fehlenden Vater-Tochter Erfahrungen deine Entwicklung während der Pubertät beeinflussen.

Du musst jetzt einfach ein paar Jahre durchhalten, dann siehst Du das ganz anders! Das kann dir keiner abnehmen, da musst Du selbst durch, ist aber ganz normal und nennt sich Pubertät!

ChillBanana 22.02.2013, 21:39

Aber meiner Mutter gegenüber habe ich das überhaupt nicht, ist das auch normal?

0
kugel 22.02.2013, 21:40
@ChillBanana

Ja - und auch.da kann es passieren, dass es bei ihr auch mal so ergeht.

0
catgirlcat 22.02.2013, 21:43
@ChillBanana

Ja es ist normal mein bruder und mein Vater sind auch sehr reizbar und deswegen nervt es mich auch aber bei meiner mutter nicht PS: Ich bin auch fast so alt wie du also auch in der pupertät.

0

Hmmmm.... wenn er es nicht tut, dann versuch du es doch. Wenn er auf dem sofa sitzt zum beispiel geh zu ihm und rede über etwas. Odet am tisch wenn ihr esst erzähl über die schule o. ä. Hoffe, dass ich dir ein wenig helfen konnte. Viel Glück noch!!!

ChillBanana 22.02.2013, 21:42

Werds versuchen, danke..

0

Ganz normal in der Pubertät. Kann in 14 Tagen schon wieder ganz anders sein.

ChillBanana 22.02.2013, 21:40

Aber es ist jetzt schon eine ziemlich lange Zeit, vielleicht sogar um ein halbes Jahr... :-/

0
kugel 22.02.2013, 21:43
@ChillBanana

Hey wie gesagt - alles ganz normal! Sehe das bei meiner Tochter (12) mal ist sie wochenlang das Fräulein "Rührmichnichtan" und dann kommt sie von heut auf morgen daher und will den ganzen Abend mit mir auf dem Sofa kuscheln... ;-)

1

Was möchtest Du wissen?