Komisches Schielen oder was ist das?

1 Antwort

ok das klingt sehr komisch... 😂😂😂 ich würde an deiner stelle mal zum augenarzt gehen ;) von welcher marke trägst du denn Kontaktlinsen? war das schon immer so oder ist das erst gekommen?

Neue Brille aber Probleme beim Fokussieren?

Hallo, Ich habe vor 2 Tagen neue (stärkere) Gläser in meine Brille bekommen, die genauen Werte weiß ich gerade nicht, so um die -1,5 bis -2 (kurzsichtig). Nun habe ich das Problem, dass meine Augen, wenn ich die Brille trage, nicht mehr so gut fokussieren können. Nah (50cm) ist alles gut. Aber bei etwas weiteren Distanzen (ab ca. 2m) hab ich das Gefühl, dass ein Auge stärker als das andere ist. Ich habe Probleme den Punkt zu fokussieren und das Gefühl, ich würde schielen (sehr komisches Gefühl, vergleichbar als wenn man manchmal eine Träne in einem Auge hat und dieses dann schlechter als das andere sieht). Ich kanns schlecht beschreiben, aber als würde es was helfen, die Augen zu wischen (hilft aber nichts, da es an der Brille liegt). Könnt ihr mir da helfen? Muss ich mich nur an die neue Brille gewöhnen (hatte sie noch nicht so oft an)? Oder sind die Gläser falsch? Der Optiker hatte zuvor einen genauen Sehtest gemacht (der Augenarzt auch) aber sie haben die Ergebnisse vom Optiker genommen.

...zur Frage

Was tun gegen Schielen nach Außen?

Es gibt da etwas was mich an meinen Augen sehr stört. Und das ist mein Schielen. Ich habe jetzt kein starkes Schielproblem, ich gucke halt meistens ganz normal nach vorne wenn ich etwas anschaue. Aber manchmal, wenn ich an etwas vorbei schaue, oder etwas weiter weg ist, gehen meine Augen immer mehr nach außen, und das nervt mich. Hat das irgendwelche Grüne? Am liebsten hätte ich ja irgendwie augen wie melanie martinez (ihre augen gucken halt sehr in die mitte) oder so.. Kann man die Augen irgendwie mehr nach innen richten lassen?

...zur Frage

Betrunken oder angetrunken?

Ich und eine Freundin sind im oktoberfesr. Nach bereits 3 Cocktails ist sie immer noch normal aber bei mir ist schon seit dem ersten Cocktail bereits etwas. Wenn ich geradeausv schaue schwankt mein Kopf und kann nicht normal gerade aus laufen. Bin ich im angetrunkenen Zustand? Oder Verträge ich den Alkohol nicht

...zur Frage

Warum kann ich Menschen nicht in die Augen schauen?

Auch wenn ich mich mit jemanden unterhalte, schaue ich immer irgendwo anders hin, nicht zuletzt weil ich mir immer die Dinge auf einer großen freien Fläche vorstelle die ich gerade erkläre... Oder meine Umwelt nebenher beobachte. Und ich schaue Menschen nicht gern lange in die Augen, vor allem nicht beim Reden, da verliere ich oft den Faden < genau das ist das Problem. Jemand meinte sogar mal ich habe ADS, weil ich während dem Reden wegschaue, aber ich Hör ja zu, ich stell mir wie gesagt gerade so alles im Kopf vor, Kopfkino...? Ist das normal? Aber ich höre wirklich zu, ich ordne halt nur die Aussagen und stell mir alles im Kopf vor..wie so ein Film.

...zur Frage

Mit 18 Operation gegen Schielen machen lassen?

Hi Leute,

ich (im Moment 17 Jahre alt) bin Kurzsichtig (etwa 2 Dioptrien auf beiden Augen und trage seit etwa 3 Jahren Kontaktlinsen. Etwa seit ich 10 bin habe ich Probleme mit dem Schielen, mein rechtes Auge driftet nach oben rechts ab. Mein Augenarzt sagt zwar, dass es bei mir nicht ganz so schlimm sei und ich daher auch Kontaktlinsen tragen kann. Ich kann zwar, wenn ich mich stark konzentriere, das Schielen verhindern, jedoch bin ich immer "unter Druck", wenn ich jemanden länger in die Augen schaue, da ich Angst habe, dass das Auge abdriftet und außerdem sehe ich nicht scharf, wenn ich das Schielen unterdrücke.

Nun bin ich am überlegen, ob ich meine Augen operieren lassen soll, die Sehschwäche ist mir egal, aber das Schielen belastet mich sehr. Nun meine Frage: Kann man eine solche Operation mit 18 machen lassen? Wie groß ist die Chance, dass etwas schief läuft? Kann ich danach noch Kontaktlinsen tragen oder bin ich auf eine Brille angewiesen?

Es würde mich sehr freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet! ;)

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Frage zum Thema schielen

Hey, ich habe ein relativ großes Problem, ich möchte es gerne ausführlich beschreiben. Vorweg: Ich weiß, dass ich zum Augenarzt sollte usw. ^^ Trotzdem würde ich gerne wissen, ob da jemand was weiß.

Ich bin 17 Jahre alt und schiele seit dem ich ein Kind bin auf einem Auge (rechts). Damals wurden Maßnahmen ergriffen wie 'ein Auge abdecken' um das Schielen zu vermindern und ich wurde sogar 1x operiert mit ca. 10 Jahren (nicht sicher). Jedenfalls, eventuell hat die OP geholfen - zumindest zeitweise. Als Kind habe ich eigentlich gar nicht darauf geachtet, weil es einem a) gar nicht auffällt und selbstverständlich nicht darauf angesprochen wird und b) man nicht oft in den Spiegel schaut etc.

Nun, jetzt wird es etwas komplizierter (zumindest ist es kompliziert es auszudrücken). Ich bin ebenfalls seit meiner Kindheit Brillenträger, da ich eine Sehschwäche habe. Die genauen Werte habe ich gerade nicht (Linkes Auge sehr schlecht, Rechtes schlecht), aber die sind sowieso recht unwichtig für dieses Thema. Seit Mitte 2012 habe ich Kontaktlinsen bekommen und keinerlei Probleme damit gehabt, jedoch wurde mir gesagt, dass ich schon seit langem immer nur mit einem Auge schaue, statt mit beiden gleichzeitig. Klingt etwas merkwürdig, aber ich kann das für mich selbst problemlos bestimmen, mit welchem Auge ich schaue. Also ich kann einfach sozusagen hin- und her 'switchen' mit welchem Auge ich gerade schaue, jedoch nie mit beiden gleichzeitig.

Kommen wir endlich zum 'Hauptproblem'. Da ich immer mit einem Auge schaue, schaue ich meist automatisch mit dem Linken, da ich mit diesem mit Kontaktlinsen/Brille besser sehe. Problem dabei ist, dass dann das rechte Auge schielt! Wenn ich allerdings mit dem Rechten schaue (Nur rechte Kontaktlinse drin oder immer konzentrieren mit rechts zu schauen [sehr anstrengend]), dann sieht alles normal aus. Also habe ich von der Zeit Juli 2012 - heute tagsüber immer nur die rechte Kontaktlinse reingemacht, da ich selbstverständlich nicht in der Öffentlichkeit, vor allem in der Schule, schielen wollte. Bisher lief alles gut und ich hatte eigentlich keine Probleme damit, jedoch fiel mir heute beispielsweise auf, dass ich 'Augenschmerzen' hatte. Zwar keine wirkliche Schmerzen, jedoch so ein unangenehmes Gefühl und ich hab auch Kopfschmerzen bekommen, da ich ca. immer 90% mit einem Auge schaue und mit dem anderen ca. 10% (Ist ziemlich anstrengend etwas scharf, aber gleichzeitig verschwommen zu sehen).

Danke schonmal, wenn ihr es bis hier her überlebt habt und ich würde gerne wissen, was ihr mir für einen Rat habt oder an Sofortmaßnahmen empfehlen könnt. (Außer einen Augenarzt aufsuchen, denn das habe ich demnächst vor!)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?