Komisches, nicht europäisches spinnennest?

 - (Insekten, Gefahr, Spinnen)

4 Antworten

Ja! Genau!! Ok gut brauche keine angst haben vielen dank :)

1

Mindestens 5 davon sind nur Spinnenhäute, ja Spinnen häuten sich, ähnlich wie bei Schlangen. Die anderen 3 sind verschiedene Arten. Die kleine links und die 3. in der unteren Reihe sehe aber irgendwie sehr "heile" aus.

Vllt wurde da bei deren Tod irgendwie nachgeholfen.

Möglicherweise auch Opfer von anderen Insekten oder so und du hast deren ehemalige Behausung gefunden, was allerdings gegen die Häute sprechen würde.

Ein Bild des Objekts könnte vllt helfen.

Hat mein kleiner Bruder leider zerstört. War von der Form wie eine Urne aber aus Lehm oder so mit einer Öffnung, so 3-4 cm groß

0
@cherrymerry12

Ich gehe dann davon aus, dass dieses Tondingen ein Bau einer bestimmten Wespenart ist. Gibt Wespen, die Spinnen betäuben um ihren Nachwuchs in den lebenden Spinnen abzulegen, als lebende Nahrungsquelle. Aber war mir eig sicher, dass es die nicht in Deutschland gibt. Aber die bauen halt Nester aus Ton, Erde und so.

Lese mich dazu mal schlau :P Aber sehr interessant^^

0

Einige dieser vermeintlichen "Spinnen" sind sichtlich keine eigentlich spinnen, sondern nur ihre Häute die sie zurückgelassen haben. Kannst du mal ein Foto von dem "Ding" in dem sie drin waren machen? Wäre interessant.

Nein, diese spinnen sind gelähmt

0

weiße Spinnen IM Granatapfel drin' entdeckt... Hilfe!

Ich habe mir heute überlegt einen Granatapfel zu öffnen und zu genießen. Bei der ersten Hälfte ist noch nichts passiert... Der Granatapfel hatte auch keine äußeren Schäden oder Ähnliches! Es war alles super! Das Fruchtfleisch war allerdings komischerweise fester und sehr viel dunkler als üblich.

Jedenfalls ist bei der 2. Hälfte dann eine Spinne rausgeflogen! Sie war komplett weiß und sah tot aus, hat sich auch gar nicht bewegt! Dies musste ich dann sofort meinem Bruder, meiner Mutter etc. zeigen! Mein Bruder fing dann an diese zu berühren! Sie bewegte sich, aber auch nur als wäre sie sehr schwach und kurz vor'm Sterben.

Wir haben sie umgehend getötet und ich habe mich nicht mehr getraut etwas davon zu essen oder den Granatapfel weiter zu öffnen. Soetwas hatte bisher keiner von uns gesehen! Daraufhin wurde meine Angst als lächerlich dargestellt... Und der Satz: "Denkst du, dass dort noch weitere Spinnen herausfallen?" fiel auch ziemlich schnell. Daraufhin meinte ich, dass der Freund meiner Mutter es selber versuchen soll...

Die Böse Überraschung kam dann auch schon sehr schnell !!! Diese Spinne war aber viel aktiver, dennoch ungefähr die selbe Sorte. Jedenfalls haben wir beide Spinnen umgehend entsorgt, da wir auf Nummer sicher gehen wollen.

Zu den Infos der Spinne:

Sie waren beide weiß! Neigten sogar ein wenig zur Hautfarbe(Bin noch zu geschockt um das 100%ig zu bestätigen) und bei der Ersten habe ich schwarze Zähne gesehen. Die Zähne waren ungefähr so groß wie ihr Oberkörper und die Beine ungefähr so lang wie der komplette Rumpf(Etwas länger). Ich glaube, sie hatten noch ganz kleine Augen über ihren Zähnen... Jedenfalls ist im Anhang ein Bild, was mir SOFORT ins Auge gestochen ist, als ich es sah. Trifft ziemlich genau auf diese Spinne zu, nur unsere waren ~ halb so groß...

Die eigentliche Fragen kommen jetzt:

  • Sind diese Spinnen gefährlich?
  • Passiert das öfter?
  • Wie sind sie IN die Fruch gelangt(Ohne äußere Spuren)?
  • Mein Bruder und ich haben davon gegessen ( Ich: ~ 2% Er= den Rest) Haben wir mit Folgen zu rechnen?
  • Was passiert, wenn man sich an den Supermarkt deswegen wendet?

Ich bedanke mich herzlich an jeden und freue mich über jede HILFREICHE Antwort!

Bitte nimmt dies ernst, ich möchte keine Scherzantworten haben oder blöde Sprüche!

Liebe Grüße

Kampfsorb

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?