Komisches Knie: Wenn es kalt ist tut es weh?

3 Antworten

Arthrose reagiert besonders zickig, wenn es kalt ist. Lass das mal abchecken.

Als Tipp, so dumm es sich anhört: achte immer darauf, warme Füße zu haben. Die Kälte von dort zieht sondt nämlich rauf und lässt Dein Knie scherzen.

Und noch was: immerw arm machen. Das danken Deine Gelenke Dir wirklich sehr.

Ich hab mir beide Knie durch Unfälle lädiert, dadurch beidseitig Arthrose. Hatte längst nicht immer Probleme. Aber im Winter, grad noch bei feuchter Kälte.. gar nicht gut,d a ging teils nen normaler Weg zu Arbeit nur mit Iboprofen.

Danke! Gerade mit der Kasse geredet wegen MRT.

1
@tommy40629

Und noch nen Tipp: bevor Du da was machen lässt.. ggf. ne Zweitmeinung einholen.

Mir hat mein erster Orthopäde mit 19 gesagt, wenn ich die Knie nicht beide operieren lasse, sitz ich mit 25 im Rolli.

Der 2: erstmal abwarten.

Ärzte zwischendurch: kann man.. muss man aber nciht.. ist so an der Kippe..

Heute bin ich 45, ich hatte keine OP und ich sitz nicht im Rolli.. und habe nur Probleme,w enn ich mich für Sport nicht (genügend) aufwärme oder Füsse und Knie in feuchtkalten Wintern nicht warm halte.

0

Hallo!

Wenn das Atrose oder dieses andere Ding mit A ist, dann hätte ich doch immer Schmerzen oder sehe ich das falsch?

Du siehst das falsch es könnte durchaus Arthrose sein.

Aktuell gehe ich mit 5 kg Gewichtsmanschetten an jedem Fußgelenk laufen

Würde ich vielleicht sporadisch aber nicht dauernd tun. Trainiert jemand durch Laufen die Kondition und wackelt dabei unterwegs mit zwei 0.5 kg schweren Minihanteln herum so lasse ich das noch durchgehen. Sonst : Keine Zusatzgewichte.

 Macht nur als Training für ein hochspezialisiertes und von einem wirklichen Trainer überwachtes Training Sinn. Alles andere sorgt für gefährliche einseitige Belastungen und stört die Motorik. Ein Experiment mit der Gesundheit.

Kniebeugen : Ich mache seit vielen Jahren x mal wöchentlich schwere Kniebeugen. Auch jenseits dem doppelten Körpergewicht. Ass to grass.

Ich mache sie immer am Ende des Trainings - ohne Probleme. Fange ich aber morgens mit 150 kg Kniebeugen oder mehr an tut es auch weh. Auch bei weniger Belastung merke ich etwas.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Was sagt denn Dein Orthopäde dazu?

Was ist los mit meinem Knie (Sportler)?

Ich habe seit 3 Monaten Knieschmerzen und bin wirklich verzweifelt.

Ich hoffe ihr könnt helfen.

Als erstes zu mir. Ich bin w 17 und passionierte Sportlerin. Schon seit ich ein Kleinkind bin. Vor knapp 2 Jahren habe ich das Laufen für mich entdeckt und war sehr schnell recht gut. (Ich hatte einen Wochenumfang von ca 40km und habe jeden Tag mindestens 90 Minuten intensiv trainiert, 3-4x pro Woche Laufen sonst HIIT) Im Dezember 2017 hatte ich dann nach einer 20km Runde (10 bergauf, 10 bergab) starke Knieschmerzen an der Außenseite, welche nach 2 lauffreien Wochen (trotzdem Fahrradfahren, springen, Krafttraining, schwimmen) sogut wie komplett weg waren. Daraufhin bin ich bis Anfang Februar etwas kürzer getreten mit dem Laufen und stattdessen Radgefahren. In den Ferien hatte ich dann viel Intervalltraining und Dauerläufe. Der letzte, wieder die 20 wie im Dezember, resultierte in Knieschmerzen. Ich war genervt aber unbesorgt und trainierte normal weiter, setzte nur beim laufen aus. Springseilspringen, Burpees mit Gewichten etc. machte ich weiter. Auch intensives Fahrradfahren machte ich weiter. nach 10 Tagen war der schmerz noch immer da und ich ging zum Orthopäden, dieser stellte nichts fest. Ich beschränkte mich fortan auf 20min intensives Fahrradfahren und 1000de Liegestütz am Tag. Eine Besserung trat keineswegs ein. Ich verzichte nun komplett auf springen und Fahrradfahren, da all das Schmerzen bereitet. Ich mache nur Knieschonende Übungen. Ich war bei einem Arzt, der diagnostizierte eine Entzündung woraufhin ich seit 2 Wochen Brennnessel Kapseln nehme und Ultraschall und Laser bekomme. Ich merke keine Verbesserung. Auf den MRT-Bildern erkannte die Radiologin nichts auch nicht den Außenmeniskusanriss, welcher von einem anderen Arzt vermutet wurde.

Die Schmerzen sind am linken Knie lateral, relativ weit unten und sind stechend. Das Knie ist weder geschwollen, noch warm und am schlimmsten sind die schmerzen nach dem Sitzen. 10 Minuten sitzen und danach schmerzt es sehr stark. Treppe runter gehen ist auch schmerzhaft, Treppe hoch geht super. Ich kann nur humpeln, und nehme eine totale Schonhaltung ein. Ich bin super besorgt, da ich das Gefühl habe die Schmerzen verschlimmern sich obwohl ich schone, dehne und mit einer Blackroll Po und Oberschenkel bearbeite.

Hat irgendjemand eine Idee?

...zur Frage

warum schmerzt mein Knie und Hüfte gleichzeitig?

Hallo Seitdem ich gestern Sport gemacht habe und einen Tag verweilen ließ, traten die Schmerzen auf, wenn ich mein rechtes Bein(von mir aus gesehen) nach außen drehe, Der Schmerz fühlt sich ungefähr so an,wie als könnte man das Knie nicht mehr strecken oder beugen. Dazu aber,als wäre das nicht schon schlimm genug, treten Schmerzen in der Leiste auf. Dann wollte ich nochmal nennen,was ich für Sport und welche Übungen ich mache. Beinbeuger(Liegend), Kniestrecker und Kniebeuge. Bei allen habe ich mich mit dem Gewicht gesteigert. ich bitte deshalb um Rat.

...zur Frage

Knieschmerzen nach 15 Min joggen auf dem Laufband?

Hey,

Ich wollte mal wieder was für meine Gesundheit tun und bin heute 15 min joggen gewesen auf dem Laufband (Durchschnittsgeschwindigkeit circa 9-10 km/h)

Man muss dazu sagen ich bin schon ewig nicht mehr gelaufen. Leider habe ich jedoch jetzt Knieschmerzen, obwohl ich extra in ein Sportgeschäft gegangen bin und mir gedämpfte Sportschuhe gekauft habe, zusätzlich habe ich noch orthopädische Einlagen in meinen Schuhen.

PS: Als Sportschuhe wurden mir die Nike Air Zoom Pegasus 33 empfohlen.

Weiß jemand an was das liegen könnte? Bin ich vielleicht für den Anfang zu schnell gelaufen oder hätte ich mich länger aufwärmen müssen auf dem Band, das habe ich nämlich nicht gemacht, ich bin einfach aufs Laufband und hatte nach circa 1 min eine Geschwindigkeit von 9-10 km/h. Oder ist es normal das man am Anfang Knieschmerzen hat wenn man nicht regelmäßig läuft/joggt/rennt. Außerdem trage ich meine Einlagen erst ab heute, also erst ab heute so richtig regelmäßig.

Hoffe jemand kann mir ein paar Tipps geben :)

Danke im Voraus, an alle die sich Zeit nehmen :)

...zur Frage

Plötzliche Schmerzen im Knie ohne Sport?

Hallo

Ich bin m/17 Jahre und gerade eben nachdem ich von einer bank aufgestanden bin, hatte ich auf einmal beim gehen/beim bewegen des fusses starke schmerzen im Knie.

Was kann das für Ursachen haben?

Ich mache mir starke Sorgen

...zur Frage

Knieschmerzen durch Kniebeuge

Seid gut einer Woche schmerzen meine Knie. In letzter Zeit mache ich Langhantel-Kniebeugen( und beanspruche bei mehreren kleineren Übungen meine Knie. Ist aber nichts besonderes)

Frage: Schmerzen meine Knie durch das (Hantel-)Training ? (bzw.) Sollte ich fürs erste meine Knie schonen und >langsam< mit dem Training anfangen?

...zur Frage

Starke Schmerzen in den Beinen, linkes Knie geschwollen?

Seit Tagen habe ich starke Schmerzen im linken Bein, das Knie ist auch geschwollen, wenn ich sitze sind die Schmerzen stärker als wenn ich die Beine hohr lagere mit ein Kissen. Was kann das sein? Gehe auf jedenfall am Montag zum Arzt. Danke für Antworten. Gruß Thomas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?