Komisches “klong“ Geräusch bei meinem Auto in verschiedenen Situationen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Moin, alleine von Deiner Beschreibung würde ich zuerst auf ein defektes Domlager tippen. Das ist oben im Federbein ein drehbares Lager. Wenn das fest ist, wird die Feder beim lenken in sich verdreht und schnappt bei der nächsten Gelegenheit herum um die Verdrehung auszugleichen.

Auch ein Bruch der Feder ist möglich. Da muß man aber sehr genau hin schauen. Oftmals bricht bei Federn die Erste Windung. Die sitzt unten im Federbein und oben im Lager. Oben sieht man das recht einfach während man unten oft mit den Fingern tasten muß.

Ein defektes Querlenkerlager..... wie es Hardwareteenie beschreibt, kann ebenfalls Ursache sein. Also entweder man kann es selbst prüfen und reparieren oder man geht in eine Werkstatt. 

Übrigens empfiehlt eine seriöse Werkstatt bei Federbruch daß man beide Federn einer Achse tauschen sollte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne das Geräusch zu hören, ist es schwer... Eine gebrochene Feder macht für gewöhnlich "klong".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Logdasch, 
Mir kommt das bekannt vor, denn genau das hatte ich vor kurzem auch bei meinem Golf. Ursache war eine kaputte Querlenkerbuchse auf der rechten Seite am vorderen Querlenker. Diese Gummi-Buchse sorgt dafür das dort eben nicht Metall auf Metall schlägt. Die Situation war wirklich genau die gleiche, was aber nicht heißen muss das es bei dir das Gleiche ist. Der Austausch dieser Buchse hatte bei mir circa 60€ in der Werkstatt gekostet. Dir ist zu empfehlen schnellstmöglich in die Werkstatt zu fahren, bevor es zu größeren Schäden kommt. Wenn Metall auf Metall schlägt, kann es schnell größeren Schaden geben. 

Viele Grüße  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich tippe auf ein Lager im Fahrwerk, das ausgeschlagen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?