Komisches Gefühl im Darm...

3 Antworten

Normalerweise regeneriert sich die Darmflora wieder. Achte bitte darauf, dass du keine Milchprodukte 2 - 3 Stunden vor und nach der Antibiotikaeinnahme zu dir nimmst - sonst setzt die Milch die Wirkung des Medikaments außer Kraft!

Ich nehme das Antibiotikum Amoxicillin und Clarilind, und zusätzlich noch einen Säureblocker. Bei den Antibiotikum in der Packungsbeilage steht gar nichts bezüglich wegen Milch/Milchprodukte. Aber sicher ist sicher ;)

0
@Sahnedrops

Wikipedia sagt: Kalzium (enthalten u.a. in Milch, Käse, Joghurt) kann im Magen mit bestimmten Antibiotika schwerlösliche Verbindungen eingehen. Die Mittel werden dadurch schlechter vom Körper aufgenommen und wirken schwächer. Nicht bei jedem Antibiotikum besteht pauschal ein Milchverbot: Die Wirkstoffe Ciprofloxacin, Norfloxacin und Doxycyclin wechselwirken mit Milchprodukten; bei anderen Antibiotika wie Penicillin oder Erythromycin kennt die Fachliteratur keine Milch-Interaktionen.

Vielleicht gehört dein Antibiotikum gar nicht zu dieser Gruppe. Für mich ist es auch neu, dass bei manchen Antibiotika Milch nicht schadet. Wünsche dir gute Besserung!

1

ist zumeist eine Nebenwirkung bei Antibiotikaeinnahme- viel Joghurt ( sagen die meisten Ärzte bei Verschreibung dazu) essen und auch ein wenig nach dem Absetzen der Antibiotika weiternessen- wenn dann immer noch nicht besser Arzt fragen

Das geht normalerweise nach dem Absetzen des AB wieder rum, ist eine recht häufige Nebenwirkung.

Was möchtest Du wissen?