komisches ding für Pferdemähnen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jap, das ist eine Art "Stange" mit einem Haken am Ende, damit ziehst du das Ende des eingeflochtenen Schopfes nach hinten, damit du ihn vernähen kannst. Bei der Methode wird auf Gummis verzichtet und stattdessen ein dickes Garn verwendet, das ist am Ende verknotet und wenn du es nach hinten gezogen hast kannst du das Garn verknoten und das Zöpfchen hält :) So wie die in dem Video einflechten wird das eigentlich nur in Amerika gemacht, ich meine so etwas gibt es aber im Nähladen...

meinst du den kamm? geh in ein pferdeladen da gibt es viele;) wenn ich flechte, mach ich immer das was ich kann, und wenn ich so was machen möchte, suche ich mir hilfe bei andren die flechten können (bei pferden ;) )

nicht der kamm, bei 3min,7sek nimmt er sich ein Werkzeug,womit er den geflochtenen Schopf durchzieht.

0

Also mit genau so Einem Handarbeitszeug häkelt man nur die ist etwas schmaler die ist halt sehr dick damit sie halt durch den Schopf kommt und so die heißt häkelnadel :) liebe Grüße !

Oooh, das hab ich schonmal im Handarbeitskorb meiner Oma gesehen! Ist glaube ich ein Strick- oder Häkelwerkzeug....

Müsste mit ner klassischen Häkelnadel aber auch gehen.

1

Was möchtest Du wissen?