Komisches Bauch Gefühl jeden tag?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du Arme! Fühl dich mal ganz  doll in den Arm genommen und geknuddelt!

Dass Gefühle aus der Psyche in den Körper "rutschen" können, ist häufig, das sind psychosomatische Reaktionen. Aber das scheint bei dir schon sehr stark ausgeprägt zu sein. Tatsächlich kann da nur ein guter Therapeut helfen, aber - wie du schon bemerkt hast - gute Therapeuten sind selten. Bitte nimm keine Antidepressiva auf eigene Faust, denn sie habe auf Dauer starke Auswikungen auf die Hirnchemie und "helfen" auch nicht wirklich, sondern sie stumpfen nur ab, so dass du weder den Schmerz noch Freude so stark empfindest wie vorher.

Finde heraus, warum du so stark auf Verlustängste reagierst. Hast du bereits einmal einen geliebten Menschen plötzlich verloren? Hast du Angst vor Bindungen? Angst vor tiefen Gefühlen allgemein? Hast du einen "guten Anker" im Leben, einen Freund oder Freundeskreis, dem du vertrauen kannst oder ein Hobby, dass dich ganz ausfüllt?

Eine Depression, die mit Selbstmordgedanke einhergeht, muss unbedingt(!!!) in gute Hände. Diese Gefühle sind "nicht real", sie wirken nur so, und du wirst so froh sein später, dass du keine Kurzschlusshandlung gemacht hast!

Depressionen sind aber auch chemisch gut zu beeinfllussen, frage einen Arzt, keinen Psychologen, nur für die harte erste Zeit. Dann versuche es auch mal mit natürlicher Ernährung. Tatsächlich vermutet man, dass auch unsere Ernährung mit all den vielen Konservierungsstoffen, Zuckern, Industriefetten, zuviel Salz usw. die Körperchemie so stark puscht, dass da Entgleisungen wie Burnout, Depressionen und starke Aggressionen entstehen können. Tatsächlich vermutet man hinter bis zu zwei Dritteln aller Depressionen schleichende Vergiftungen, z.B. aus der Nahrung, aber auch andere Umweltgifte.

Bitte bleib auf keinen Fall allein mit deinen Sorgen. Im Internet kann dir nicht wirklich geholfen werden, du brauchst Hilfe vor Ort, echte Menschen zum Reden und Anfassen. Alles Liebe und viel Glück dir!

Erkundige dich nach feuchtwarmen Leberwickeln.
Dann gebe ich dir noch einen Geheimtipp: Wen du diese Gefühle hast, greife dir auf der rechten Seite (eine handbreite entfernt von der Körpermitte )wo die Rippen aufhören mit einem Handgriff fest unter die Rippen und drücke Richtung Bauch. Das kannst du auch von jemand anders machen lassen. Es wird so sein das du zuerst starke Schmerzen verspürst und diese Schmerzen dann aber nach zwei/ 3 Minuten nachlassen. Wenn die Schmerzen nachlassen fühlst du dich auch besser. Variiere bisschen... Dies kannst du so oft wiederholen wie du es brauchst. Ich hab das von einem Wunder Therapeuten der mich von den unmöglichsten Dingen geheilt hat.
Mach das. Viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?