Komischer Typ am bahnhof?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du musst aufpassen.

Schätze die Situation rational und schnell ein: Ein Typ, kann man schaffen: Könnte einen gefährlichen Gegenstand bei sich haben, besser kein Risiko eingehen und zur Not weglaufen. Wie viele anderen Leute sind noch bei mir?

Bei 3 Typen: Lauf, bis du jemanden siehst, der nicht zu denen gehört.

Rede nicht mit solchen Leuten, vermeide Bahnfahrten zu dieser Uhrzeit.

Da draußen ist jede Menge Gesindel, vor allem an Bahnhöfen, die die unterschiedlichsten Intentionen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab da eine wichtige Frage wie alt bist du und wie alt schätz du diesen Mann ?

Ansich denke ich ist es nicht falsch mit Fremden zu reden aber man sollte vorsichtig sein besonders wenn man jung ist.

Achte einfach bei so einer Situation darauf das Leute in der nähe sind die dir helfen können. Sollte dich jemand bedrängen sprich jemanden direkt an und bitte Ihn um hilfe, oder Schrei so laut es geht um hilfe. Aber nur wenn du ansgt hast oder und er dich bedroht oder sonst was macht das du nicht möchtest das er macht.

Rede auch mit deinen Eltern darüber, die können dir bestimmt besser vermitteln wie du dich selber schützen kannst und was du am besten in so einer situation tun solltest.

Zum schluss eines noch, es ist egal ob schwul lesbisch oder metro etc. pp. wenn dich jemand belästigt sei es Mann oder Frau schau das du andere darauf aufmerksam machst und das sie dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Evancaelum
17.04.2016, 03:45

Dankeschön für deine Antwort

Ja klar ist doch rille , ob man Schwul ist . Es geht grad nicht darum sondern um die ganze Situation ! Hab selber garnix gegen Schwule . Ich hab einfach erklärt das ich ja kein Schwul bin! Vllt lässt er mich in Ruhe.

Tja bin 22 also nicht so richtig jung

0

Wenn die jemand so komm, einfach Abstand suchen, weggehen. Wenn er dich dann weiter belästigt zu anderen Leuten gehen, oder abhauen.

Sowas passiert schon ab und an mal.. ob es ernst gemeint ist, ist die andere Frage. Direkt mit gar keinem Fremden mehr zu reden wäre allerdings falsch, da die meisten nichts böses wollen.

Vielleiht wirktest du in dem Moment ja allein und unsicher.. Es hilft immer, wenn man selbstbewusst auftritt, da trauen die meisten sich nicht dich dumm anzupöbeln, solang sie allein sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um diese Uhrzeit muss man echt vorsichtig sein... Pass auf, dass du auch immer genügen Abstand zu solchen Personen hälst, wenn du überhaupt mit denen redest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eventuell war er sehr betrunken oder hat sonstige psychoaktive Substanzen konsumiert. Denk dir dabei nicht so viel. Das kommt bei Bahnhöfen häufiger vor.

Mach einfach mit deinem Leben weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Evancaelum
17.04.2016, 02:41

Danke schön für deine Antwort

Ne er sah nicht betrunken aus . Ich dachte das ich vllt was falsches getan habe /: keine Ahnung .

0

ich würde gespräche mit fremden leuten, die dir merkwürdig vorkommen direkt vermeiden. man weis ja nie..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh einfach weg oder suche die Hilfe! Gibt es bei euch am Bahnhof keine MC oder so wo du rein gehen kannst?

Vielleicht sind nicht alle Bahnhöfe gleich aber bei uns sollte man um diese Zeit garantiert nicht alleine am Bahnhof sein.

Weiß ja nicht welche Stadt du wohnst und wie es bei dir ist.

Bei uns ist es schlimm.. Vor allem nachts.

Am Bahnhof und in der Nähe tummeln sich nachts auch schwule rum, die auf der Suche sind... Du verstehst was ich meine. In der Nähe gibt es einen Park, der ist dafür bekannt, dass sie dann dort hin gehen und eben Geschlechtsverkehr haben, gegen Geld natürlich.

Ich bin einmal nachts am Bahnhof gewesen bzw auf dem nachhause weg und im Zug saß sich schon jemand neben mich, obwohl alles andere auch frei gewesen wäre. Und fing an zu reden. Auf meine Bitte, dass er mich bitte in Ruhe lassen sollte.

Ist er ein bisschen unverschämt gewesen. Als ich in meiner Stadt ankam ( ich saß am Fenster ) wollte er mich auch nicht durch lassen. Ich musste mich dann durch Zwängen.

Bahnhöfe sollte man ernsthaft nachts nicht alleine besuchen.

Wie gesagt, dass nächste mal suche dir Hilfe. Meistens gibt es doch an Bahnhöfen Taxi ständig. Bei uns zumindest, da stehen nachts auch Taxen. Geh dahin und sprich jemanden an und erkläre was los ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vanell1
17.04.2016, 02:52

Vor allem, dass du mit ihm mit gehen sollst, würde mir sehr zu denken geben!

0
Kommentar von LappenGirl
17.04.2016, 02:53

is ja pervers :/

0

Mich hat gestern auch einer am Bahnhof angequatscht. Bin allerdings weiblich. Fing erst damit an, dass er wissen wollte welche seine Bahn ist, dann mit Hey ich will Deutsch lernen, dann wie heißt du, dann wollte er mich kennenlernen...hab mich dann rausgeredet. Er fragte wieder wie ich heiße dann meinte ich "immernoch xyz" und er glaubt nun mein Vorname ist Immernoch :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn der auf meine bitte nicht reagiert hätte sich von mir zu entfernen, ~würde ich es nochmal in einem nicht so freundlichen ton formulieren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?