Komischer Grüner Stuhl

8 Antworten

In der Regel (!bedeutet normaler Stuhlgang, der nur verfärbt ist, dass es durch Nahrungsmittel ausgelöst wird.......aber auch hohe Eisenwerte können der Stuhlgang grünlich, grün bis schwarz färben........Grüner Stuhl entsteht auch, wenn das Hämoglobin (aus dem Blut) nicht vollständig abgebaut wird.

Unter normalen Umständen werden die grünlichen Stoffe der Gallenflüssigkeit auf ihrem Weg durch den Darmkanal in braune umgewandelt. Bei zu schneller Darmpassage (Durchfall) kann der Stuhl grünlich bleiben. Auch wenn die normalen Darmbakterien (die sog. Darmflora) geschädigt sind, kann der Stuhl grün bleiben.

Hält die grünliche Färbung deines Stuhlgangs an, dann würde ich an seiner Stelle mal den Arzt aufsuchen, der dann eine von dir erhaltene Stuhlprobe untersuchen lassen wird!!!

ab damit ins Marmeladenglas und mit der Probe zum Arzt, denn jedenfalls kommt die Farbe nicht von dem Essen:

Morgens: 3 belegte Brötchen Mittags: nur Popcorn im Kino Abends: 2 Schüsseln Instant Nudel Suppe

was hast du denn gegessen? viel grünes(brokkoli, spinat, grüne paprika,...)? ich hatte mal nen rot-orangenen stuhl, weil ich sehr viele möhren und paprika gegessen hatte

Morgens: 3 belegte Brötchen Mittags: nur Popcorn im Kino Abends: 2 Schüsseln Instant Nudel Suppe

0

Grüner Schleimiger Stuhlgang beim Erwachsenen?

Hi, bin letzte Nacht auf einmal mit Bauchschmerzen wach geworden und bin dann auf Toilette und hatte flüssigen Stuhl. Als ich mich wieder hinlegte ging es 10 min später wieder los. Dann war erstmal ruhe... und dachte mir erstmal nichts schlimmes dabei. Am nächsten morgen ging ich wieder auf Klo ohne großartige Bauchschmerzen oder Drang und dann bemerkte ich das der Stuhlgang wieder etwas "dicker" bzw. "breiiger" wurde allerdings war er grün und schleimig. Ich muss nun des öfteren auf's Klo. Ist es eine Durchfallerkrankung? Was könnte das sein? Ich habe nicht viel Grünzeug gegessen, wenn nicht sogar gar keins.

Bitte um ernste Antworten. Danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Was soll ich essen, um den Stuhl zu verdünnen?

Frage steht oben,ich glaube das ich Hämorriden habe- Blut im Stuhl, Schmerzen beim Stuhlgang , jucken,nässen etc. Danke

...zur Frage

Blut im Stuhl, was tun, Hilfe.?

Hallo. Gestern war ich auf der Toilette... Anfangs lief blut raus inkl. ein wenig Durchfall, erst dann kam der richtige Stuhl. Den selbst habe ich nicht gesehen, aber die ganze Schüssel war rot... eher dunkel rot... Und ich habe keine Analfissur oder ähnliches, denn da tut außen nix weh, es ist nichts gerissen... Danach hatte ich starke Bauchschmerzen und mir war schlecht... Könnt ihr mir helfen??

...zur Frage

Wie kann ich meiner Schwiegermutter begreiflich machen, dass ich im Recht bin?

Meine Schwiegermutter ist total fixiert auf mein Baby (4 Monate) und will ständig mit ihr spielen, mittlerweile habe ich es hinbekommen, dass sie die Kleine zumindest schlafen lässt. Aber sie will ihr auch ständig die Windeln wechseln, quasi stündlich. Sie ist überzeugt, dass meiner Kleinen das so gefällt und sie dadurch weniger weint. Ebenso besteht sie darauf, dass die Kleine jetzt nur noch die überteuerte Bio-Ziegenmilch bekommt, da sie angeblich Kuhmilch nicht verträgt (weil ihr Stuhl grün ist und angeblich habe sie auch Bauchschmerzen). Fakt ist, die Kleine schreit bei ihr viel mehr als bei mir und beruhigt sich bei mir auch viel schneller. Ich habe jetzt schon zigtausend Internetseiten durchforstet und überall steht, dass grüner Stuhl nicht schlimm ist, solange das Baby gesund wirkt. Aber darauf hört sie garnicht. Sie ist Allgemeinmedizinerin... Ach und von wirklich allen Seiten hier (in Frankreich) wird mir ständig gesagt, die Kleine braucht einen festen Trinkrhythmus, ich darf sie nicht nach Bedarf füttern, weil das schlecht sei (inwiedern?). Ich gebe ihr die Flasche, wann immer sie danach verlangt. Wenn sie vor Hunger schreit, kann ich sie doch unmöglich hinhalten! So scheint es in Frankreich aber scheinbar üblich zu sein. Was ich auch mache, es stösst auf Kritik. Fakt ist, mein Baby verträgt Kuhmilch. Grüner Stuhl ist meist harmlos. Sie hat keine Bauchschmerzen - Sie weint bei meiner Schwiegermutter so viel, weil sie ihre Signale nicht kennt oder ignoriert, was dann als Schmerzen fehlinterpretiert wird. Fakt ist, meine Kleine trinkt nunmal, wann SIE Hunger hat und nicht, wann jemand darüber entscheidet. Fakt ist, sie ist völlig zufrieden, auch mal bis zu 12 Stunden (nachts) ohne frische Windel auszukommen. Hautreizungen hat sie nicht und nie gehabt. Ihr geht es wunderbar in meiner Obhut, deshalb regt mich diese ganze Kritik auf. Ich bin auch schon laut geworden, hab auf den Tisch gehauen und gesagt, dass ich weiss, was ich mache, und mein Baby besser kenne als sie, und selbst gut informiert bin. Uff, das ist jetzt ein bisschen lang geworden... Was ich eigentlich will, sind Ratschläge, wie ich mit meiner Schwiegermutter umgehen soll. Sie ist eine nette Person, mit der ich ansonsten gut klarkomme. Aber sie mischt sich ja jetzt schon so sehr ein - wie wird das erst, wenn es an die Erziehung geht, wenn ich ihr nicht jetzt schon Grenzen setze? Natürlich muss sie diese Grenzen einhalten und respektieren, aber wie... ? Hat damit jemand Erfahrung?

...zur Frage

Sind Abführmittel wie Dulcolax im Stuhl nachweisbar?

...zur Frage

Grüner Durchfall!Was kann das sein?

Hallo zusammen, war ebend auf Toilette und musste erschreckend feststellen,dass mein Stuhl ganz giftgrün ist.Befinde mich momentan in der Ausbildung zur Gesundheits-und Krankenpflegerin und arbeite momentan auf einer Station wo viele MRSA Patienten,Gastritiskrankheiten... sind.Der Stuhl ist je krankhaft grün bei schweren Diarrhoen.Kurzzeitig hatte ich vorhin Bauchschmerzen,dass war aber vielleicht nur für 3Minuten.Sonst habe ich weiter keine Beschwerden.Zum Mittag gab es heute grüne Bohnen,hatte davon aber noch nie grünen Stuhl.Habe ich mich evtl. mit einem Erreger angesteckt?Ich danke für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?