Komischer Geruch im Bad

6 Antworten

Wasser im Abfluß bildet im Bogenbereich einen natürliche Barriere (Geruchsverschluß) zum Kanal! Wird also ein Abfluß eine länger Zeit nicht benutzt verdunstet das Wasser und der Geruchsverschluß existiert nicht mehr. Also stinkt es, fülle einfach von Zeit zu Zeit Wasser in die betreffenden Abflüße und der Gestank ist weg!

Riech mal an den Abflüssen. Endweder diese sind verdreckt oder verstopft oder es steht wirklich Wasser drin, das so langsam anfängt zu riechen.

wenn du die dusche noch nicht benutzt hast kann das wasser im siffon muffig werden oder sogar komplett verdunsten. dadurch hast du freien durchgang in die kanalisation. wenn da morgens etwas "mehr los ist" kann ich mir vorstellen dass es dann stinkt. einfach mal alles was einen abluss hat ein paar sekunden laufen lassen. dann morgen nochmal prüfen

Abflussrohre könnten es eventuell sein.

Wie krieg ich das raus?

0

Ich habe ein Haus neu renoviert, mit 3 Bädern. Unbewohnte Wohnung und Gästebad mit Dusche. bei diesen beiden Fällen hatte ich das auch.

Das Problem :

Der Abfluss der Dusche ist natürlich mit dem Abfluss des Klos verbunden. Wenn du also nie duschst (wg kein warmen Wasser) steigt ein Teil des Toilletenabflusses in den Rohren auch zur Dusche hoch. Da Wasser bekanntlich die gleiche Höhe sucht.

Lösung: Kipp alle 2 oder 3 Tage einen Eimer Wasser in den Abfluss der Dusche, damit hast du "frisches Wasser" in den Rohren und der Geruch ist weg. Also sofern es an der gleichen Problematik liegt. Seit ich bei mir auch diese Toiletten weniger benutze ist es auch besser geworden.

Hoffe du hast bals warmes Wasser :-)

Lg Olf

Was möchtest Du wissen?