Komischer Geruch im alten Fachwerkhaus

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hauptverdächtiger ist der Hausschwamm!

Holt da mal ganz fix nen bausachverstämdigen, der das feststellen bzw ausschliessen kann.

Die Folgen von Hausschwammbefall sind gravierend... das geht bis zur Einsturzgefährdung und Unbewohnbarkeit des hauses.

alte häuser sind charmant, wunderschön und voller überraschungen :D

gerade in den alten gemäuern sollten sanierungen grundhaft und vor allem fachlich korrekt ausgeführt werden. von daher ist es immer wichtig, verschiedene stellen nicht nur von der oberfläche aus zu behandeln, sondern ganzheitlich.

wenn der keller unter dem schlafzimmer liegt, gibt es viele möglichkeiten.. doch der geruch könnte genauso gut von einer toten ratte/maus im zwischenboden stammen.

geht lieber auf nummer sicher und holt euch nen fachmann ins haus - dann könnt ihr auch sicher sein und wieder beruhigt schlafen ..

lg :)

Kann es sein dass genau drunter früher der Stall war?

Dann ist der Geruch auch in den Wänden, wie auch im Holz.....da hilft nur "ausbeinen"--->die mauerteile zwischen den Holzbalken rausreissen....... und auch die holzkonstruktion austauschen.......den Boden dann auch...usw....usw.....

Wenn es gemietet ist, zieht aus, beim Eigentum wirds ..."Lustig"...;-)

Viele Menschen hatten auch schon früher eine Leiche im Keller!

HIHI ich würde auch mal nachschauen ob ihr nicht ein paar Leichen im Keller habt! Man weiß ja nie!

Und was genau heißt "komisch"?

Mußt Du lachen, oder riecht es vielleicht nach Schimmel oder Verwesung?

Was möchtest Du wissen?