Komischer Cannabis trip?

3 Antworten

Du kannst O-Saft trinken, der Vitamin C Gehalt soll beim Abbau des THCs helfen. Du kannst natürlich auch einfach mal eine andere Sorte rauchen. Wichtig ist auch, dass du gut drauf bist, wenn du Gras konsumieren möchtest. Am besten ist es allerdings, die Finger von solchen Sachen zu lassen. Denn wenn du zu den eher labilen Menschen gehören solltest, können Gras und Co. Angststörungen provozieren und diese können sich wiederum manifestieren. Das kann leider eine der Schattenseiten des Konsums sein.  

Das mit dem o saft merke ich mir gehen auch vitamin c nahrungsergänzungs tabletten? Mir geht es psychisch wieder gut aber ein lange zeit schlecht 

0
@Coreyx

Das geht bestimmt auch, trink jedoch ein Glas Wasser dazu, damit das Vitamin C schnell vom Magen verarbeitet werden kann und dir nicht ewig im Hals hängt. Das könnte die Schleimhäute reizen... 

0

Hi,

das Geschilderte kann, wenn längere Zeit dazwischen liegt, durchaus vorkommen. Was jedoch seltsam ist, ist, dass es bei Dir nun jedes Mal so ist. Ein, zwei, vielleicht auch drei Mal kann das bei sehr hohen Dosen auftreten.

Allerdings solltest Du inzwischen besser daran gewohnt sein. Nimmst Du irgendwelche Medikamente? Bist Du zurzeit nervlich sehr angefasst? Ist es immer wieder das selbe Gras gewesen?

Und es ist auch wirklich Gras, kein "legal High"?

An sich, nimmt jeder Kiffer, der Cannabis über einen längeren Zeitraum raucht, irgendwann mal diese oder ähnliche Symptome wahr. Jedoch meist nicht so intensiv und auch nicht alle auf einmal.

Es gibt viel was man probieren könnte. Aber die Frage ist, hast Du dazu Lust, eventuell immer wieder in die selbe Situation zu kommen?

Wenn es Dir Spaß macht und es Dir in Deinem Leben in irgendeiner Weise hilft, dann würde ich als nächsten Schritt mir nochmals einen Drehen(?), auch hier wieder nur eine kleine Menge von 0,1, und dann nur ein, zwei Züge nehmen und abwarten. Etwa eine halbe bis 3/4 Stunde.

Wirkt es im angenehmen Sinn, ist alles gut und Du solltest dann auch nicht noch mehr rauchen.

Ist es nicht angenehm, dann gibt es noch ein paar andere Dinge die Du ausprobieren kannst.

Was ich feststelle, ist, dass immer mehr Leute solch Probleme mit überzüchteten Hybriden haben. Es kann sein, dass das Gras, welches Du rauchst, nicht gut für Dich ist. Du wirst Dich damit nicht schädigen, jedoch kommt das High bei Dir ganz anders an, als bei manch Anderen.

Das kann durch Multihybridecannabinoidprofile entstehen. Das ist leider Trend in der modernen "Zucht". Hauptsache alle 3 Monate eine neue Sorte auf den Markt werfen die "knallt", egal wie.

Haschisch könnte etwas besseres für Dich sein. Auch kannst Du CBD-Öl einnehmen, wenn Dir die Wirkung unangenehm wird. CBD kann die Wirkung wieder runterfahren.

Aber erst mal wären ein paar weitere Infos ganz gut.

Gruß,

Christopher

Danke für deinen sehr hilfreichen kommemtar. Es war kein legal high. Es waren jedesmal andere sorten mit teilweiße guter und teilweise (qualitativ) sehr guter qualität ( denke ich da es sehr gut roch und auch sehr viele härchen zu sehen waren.)  medikamente nehme ich garkeine. Vergessen hatte ich das es  einmal ( vor ungefähr 1 ner woche nicht auftrat war mit 3 freunden( es war aber auch schon so wo freunde dabei waren.) an dem selben tag hatte ich 2 stunden später nochmals einen gedreht aber die symptome waren wieder so.  Mittlerweile macht mir dieser zustand keine angst mehr solange ich alleine bin. Unnangenehm ist es nach wie vor aber ich kann besser damit umgehen als früher. In kleineren mengen (sehr klein) habe ich es auch probiert aber dann gab es überhaupt keine wirkung bis auf leichten schwindel aber nicht im unanngenehmen sinne.

0
@Coreyx

Oh Mann, das wird ja immer komplizierter . . . :-)

Aber es war eine andere Sorte zwischen den beden Malen, wo es Dir gut ging und zwischen den anderen Malen, an denen die Symptome vermehrt auftraten?

Ich kenne mehrer Menschen, die auf unterschiedliche Sorten unterschiedlich "gut" reagieren. Manchen geht es mit den meisten Sorten gut, Andere rufen sehr eigenwillige Wirkungen hervor.

Dann gibt es auch noch die, für die alles "gleich" ist und die, die niemals in Ihrem Leben etwas gespürt haben, sei es noch so gutes Material.

0
@CAlgernon

An der sorte kann es nicht liegen  da es mir auf einer sorte halt einmal hut gung und einml schlecht

0

Ich denke, dass du es nicht so gut verträgst. Konsumier es am besten gar nicht mehr. Ich hab mal flüchtig gehört (bin mir auch nicht sicher) , dass Menschen mit psychischen Erkrankungen nicht sehr gut auf "weed" reagieren. 

Danke für deine hilfe🤙🏽

0

Was möchtest Du wissen?