Komischen Körper?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Holly,

das kann durchaus mit dem erhöhten Energiebedarf bezüglich der Pubertät zusammen hängen. Da reagiert jeder Teenie anders. Da gibt es Teenies, die mit Beginn der Pubertät ordentlich an Masse zunehmen, einfach weil auch die hormonelle Umstellung zu mehr Appetit führt, aber andere Teenies können futtern, was sie wollen und nehmen kein Gramm zu. Da spielt auch die familiäre Veranlagung eine Rolle.

Du solltest aber auch jetzt schon an Deine Zukunft denken. Alles, was Du jetzt an falschen Nahrungsmitteln in Dich hinein stopfst, wird sich in ein paar Jahren rächen. So ist z.B. die Gefahr, an einem Diabetes zu erkranken, wesentlich höher, wenn Du jetzt viel zuckerhaltige Nahrungsmittel in Dich hinein stopfst (hängt allerdings auch davon ab, ob eine familiäre Veranlagung vorhanden ist). Auch die Organe zeigen mit der Zeit deutlich, was sie von ungesundem Essen halten ... allen voran die Haut. Man kann den Leuten häufig ansehen, ob sie sich ausgewogen ernähren oder ob sie viel Zucker und Fett in sich hinein stopfen.

Ein wenig Naschen ist erlaubt und auch überhaupt kein Problem für den Körper. Es gilt aber, wie überall, das Prinzip "immer in Maßen, nicht in Massen".

Ich wünsche Dir alles Gute und viel Glück für Deine Zukunft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist völlig normal. Alle Menschen sind unterschiedlich. Manchen essen einen Burger und nehmen sofort zu, andere können soviel Müll essen wie sie wollen und da passiert gar nichts.
Wenn du dir dennoch Sorgen machst, sprich das bei deinem Hausarzt an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Erfahrung nach einigen Jahren als Trainer im Handball und Fitness:

Die Leute, die immer sagen, sie können Essen wie sie wollen und nehmen nicht zu... essen in Wirklichkeit einfach nicht so viel! Sie haben einfach andere Verhältnisse von "viel" in ihrer Wahrnehmung.

Natürlich gibt es Menschen mit etwas besserem oder schlechterem Stoffwechsel, aber wenn man die Ernährung mal genau anschaut, dann sieht man eigentlich immer genau dort den Unterschied.

Du sagst z.B. du nascht viel.. aber was heißt das? Eine Tafel Schokolade am Tag? Ist das viel? 500kcal? Ne, isses nicht.. Wenn Deine Eltern so gesund essen, kann es gut sein, dass Du locker noch unter 2000kcal bleibst.

Wer dauerhaft mal auf die Kalorien geachtet hat, weiß ziemlich genau, warum und an was er zunimmt/abimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum einen können das deine Gene sein. Wer von der Veranlagung her schon zu Übergwicht neigt, der benötigt viel Mühe um es loszuwerden.

Andererseits hilft aber auch regelmäßiger Sport dabei, das Gewicht zu halten und das auch wenn man viel Süßes ist. Funktioniert bei mir nämlch auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Schwester macht keine Sport isst jeden Tag fast 1kg Nudeln und ist fast magersüchtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tamaraa1245
01.07.2017, 10:27

Magersucht ist eine krankheit keine masse oder gewicht.

1
Kommentar von Melinda1996
01.07.2017, 11:06

oh Nein meine Schwester isst tatsächlich so viel. aber krank ist sie nicht. sie braucht es

0

Sei froh... kommt zeit, kommt wampe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?