komische"knoten" in der brust

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hay du :) Ich bin auch 13 :) hab auch angst dahin zu gehen aber sie guckt sich ja nur die Brüste an und nicht das untere . Iwie ist das doch schon besser oder ? Aber darüber wollen wir ja jetzt auch nicht diskutieren

Ich weiß nicht ob man mit 13 schon Brustkrebs haben kann , aber Ferndiagnosen sind schwer zu stellen . Fühlst du dich geschwächt bzw bist du ziemlich schwach ? schläfst du oft ? Ernährst du dich gesund oder isst du ziemlich viel Zucker ? Wenn ja dann würde ich diese Problem mal deiner Mutter schildern . Eltern wissen doch immer alles ;)

Was genau sind das denn eigentlich für Knoten ? Manchmal , wenn die Brüste etwas kleiner sind dann spürt man einfach nur die Milchdrüsen und das ist ganz normal , denke ich . Ansonsten rate ich dir , was du nicht hören willst denke ich , zum Frauenartzt zu gehen . Und wenn du es nicht tust , dann hast du entweder Glück und es sind nur die Milchdrüsen oder eben auch...nicht . Jedenfalls sind wir schonmal 2 die niemals zum Fa gehen werden /wollen/ angst haben :) Viel Glück :)

ui... als ich 20 war, hat mein Frauenarzt Knoten in meiner Brust festgestellt. (Fühlt sich so ähnlich an wie Kirschkerne unter der Haut.) Ich war total in Panik. Kann Dich also gut verstehen. Die Diagnose kann nur ein Frauenarzt stellen, also wirst Du Dir dort einen Termin machen müssen. Geh doch mit Deiner Mama oder einer guten Freundin zum Händchen halten hin. Die dürfen dann auch bei der Untersuchung dabei bleiben, wenn Du das willst.

Bei mir waren es nur Fibroadenome (gutartige Geschwülste). Also nichts ernstes.

Wie lange hast du das schon? :/ Ich habe das auch, ich bin 13, und habe es so mit 11/12 bekommen :/ Denkst du das ist schlimm?'

Was möchtest Du wissen?