Komische "Zecke" am Bein gefunden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Danke für die vielen Antworten.

Ich habe mich nur eben auch gefragt wo die herkommen. Dann muss der Hund sie wohl "verloren" haben. Aber wie sie so lang überleben konnten ist mir ein Rätsel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zecke kennt verschiedene Entwicklungsstufen: Larve, Nymphe und Erwachsene Zecke, mehr dazu siehe:

http://www.entfernen-zecken.de/

Weil die Zecke für jeden Entwicklungsschritt einen Wirt braucht, kommt es dabei leicht zur Übertragung von verschiedenen Krankheitserregen.

Zecken sind auch nicht an bestimmte Jahreszeiten oder Tiere gebunden. Ab 7° sind sie aktiv, tiefere Temperaturen überstehen sie an geschützten Orten. Sie können in jeder Wiese, Parkanlage, Garten, Hecke, Gebüsch usw. sein und mit jedem "Warmblütler" mitreisen. Zecken können monatelang auf einen Wirt warten.

Wenn die Zecke irgendwo den Wirt verliert, sucht sie einen anderen. Da kann sie auf der Kleidung hängen, herum getragen werden und erst  im Laufe von Stunden einen passenden Platz auf der Haut finden. Wer sich im Beinbereich gut schützt, muss damit rechnen, dass die Zecken aussen hoch klettern und z. B. im Haar oder Nacken- und Ohrenbereich und vom Hals abwärts nach innen einen Futterplatz finden.

Mehr dazu : http://www.entfernen-zecken.de/

LG mary

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Okay, jetzt macht es mir langsam Angst. Ich habe heute schon wieder eine an meinem Bein gefunden...

Ich weiß langsam echt nicht mehr wo die herkommen. Und komischerweise sind sie immer nur am Oberschenkel. Nirgendwo anders. Das Bett schließe ich auch aus, da meine Freundin noch nie eine hatte. Ich weiß da langsam echt nicht mehr weiter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eindeutig eine Zecke, durch den warmen Winter erstarren sie nicht sind aktiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?