Komische Spuren im Schnee :)

...komplette Frage anzeigen Mysteriöse Spuren - (Tiere, Katze, Katzen)

17 Antworten

Bei den Spuren, die dem Baum am nächsten sind, würde ich auf Kaninchen oder sowas tippen. Leider sind die Spuren zu wenig gut sichtbar.

ich halte diese spuren für die einer katze. vermutlich rennt sie und beide pfoten vorn und hinten sind sehr nah aneinander und hinterbeine folgen dabei in die stelle der vorderbeine das es so aussieht wie nur ein großer abdruck hinter dem anderen, das sehe ich bei uns auch manchmal. LG.

Genau das war ja auch meine erste Vermutung, konnte es nur nicht so gut ausdrücken :)

0

Ich würde auf eine Katze tippen die halt nicht getrabt oder geschlichen ist sondern große Sätze gemacht hat und dem entsprechend bei der Schneehöhle mit dem Bauch auch in den Schnee geduppst ist .

Der Abdruck von jeweils einem Fuß/Pfote kann es ja nicht sein ,so grade hintereinander wie die sind . Schritte sind ja normal immer im Versatz ,egal ob Tier oder Mensch .

könnte ein Hase gewesen sein - man sieht den Körperumriss vom niederhocken und zwei dicht nebeneinander stehende Pfötchen und zwei etwas auseinander stehende

Hier gibt es zwar Wildkaninchen in der Nähe, aber bei uns im Garten hab ich noch nie welche gesehen... naja, irgendwas muss es ja gewesen sein :)

0

okei, wie du jetzt auf eine katze tippst... check ich nicht. daneben sagst du ja sind katzen spuren, wie sollen dann das daneben die spuren einer katze sein, das sind XXL katzen pfoten :D HHHAHAHA :D

Ja ich dachte so an eine Katze, die da gesprungen ist, also in so Hopsern.. xD

0
@Chichouu

Wenn katzen durch den schnee rennen sehen die Spuren so aus

0

Genau DIESE Spuren hab ich heut auch gesehn bei uns im Garten.. aber während meine Katze sie gemacht hat. :)

@antnschnobe

Hmmm... nicht so wirklich, die sind zu weit auseinander und sehen auch nicht danach aus... zudem ist das Tier scheinbar über den Zaun geklettert, was ein Dachs glaube ich nicht könnte :)

0
@Chichouu

Ein Waschbär könnte klettern, die Fährten wären denen des Dachses ähnlich, sind in Deutschland auch auf dem Vormarsch. Aber ich glaub langsam auch an die Katze. : ))

0
@antnschnobe

Liege restlos daneben, hab die Frage falsch verstanden. Hab's selbst beanstandet, wurde aber nicht gelöscht, sorry.

minkerl58 hat die wahrscheinlichste Lösung.... : )))

0
@antnschnobe

Katzenspuren verlaufen nicht geradlinig, sondern leicht versetzt und vor allem nicht mit so weiten Abständen im Schnee ^^

der Schnne scheint tief genug zu sein, das ein kurzbeniges Tier vermutlich "Schleifspuren" hinterlassen würde- ebenso sind - es wirkt jedenfalls so auf dem Foto- sehr weit auseinander, was für eine eher grössere Beinlänge (und damit Gesamtgrösse) hindeutet. Erstaunlich ist allerdings, dass nur sichtbare(?) drei Krallen- Zehen zu erkennen sind? hat da vllt wer nachgeholfen und sich einen Scherz erlaubt? ;-)

0

ich denke es sieht etwas anders aus wenn eine katze durch den schnee springt, aber was es sonst ist, kann ich auch nicht sagen... :D lg

Schon mal an Waschbär gedacht? Für die sind Zäune kein Hindernis

ganz klar, das war ein Bär, der nur auf der linken Hinterpfote hüpfte.

Könnte auch ein Marder gewesen sein.L.G.

Gut möglich, Marder haben wir hier auf jeden Fall.. und da die Nachbarn neuerdings wieder eine dieser Marderpiepsen haben, kann man das wohl nicht ausschließen..

0
@Chichouu

Richtig! Marder! Ich hab die Frage voll verpeilt, dachte die Spuren sähen fußähnlich aus. Der Marder springt! Und DAS sind die Abdrücke.

1

Hasen oder die hoppeln doch so ;)

Norwegische Waldkatze.

Vielleicht war es ein Eisbär ;-)!

Wie soll das bitte eine katze gewesn sein? Ich denke eher an einen Hasen..

Einen Hasen? In der Wohnsiedlung? Eher unwahrscheinlich, oder..?

0

ein ochsenfrosch -winterschlafwandler :))

Eindeutig! Kommt davon, wenn man als Kind immer so viele Kaulquappen großzieht.. :)

0

Was möchtest Du wissen?