Komische Smptome (ich weiß, dass professioneller Rat beim Arzt erfragt werden muss)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hey!

Du scheinst wirklich von vielen Problemen und Sorgen überrumpelt zu sein. Leider kann ich dir zwar überhaupt nicht sagen wie und warum du dies und jenes Problem hast, aber jedoch kann ich dir helfen die richtigen Entscheidungen zu treffen:

1.: Gehe natürlich zum Arzt. Er wird deine Geschichte sicherlich nicht auch ganz einfach zu verstehen haben. Aber erzähle ihm alles!

2.: Habe Vertrauen. Wenn du nach dem Besuch irgendetwas regelmäßig zu dir nehmen musst, tägliche Aktionen pflegen musst usw... Dann tue es! Sei für dich selber bereit alles zu tun, damit die Probleme (wenn leider auch langsam) schwinden!

3.: Arbeite mit Erfolgen! Sobald du merkst, das irgendetwas besser wird oder gar verschwunden ist, dann feiere! Wenn sich auch andere freuen steigt die Motivation weiter zu machen und man bleibt am Ball.

4.: Finde eine gute Beziehung zu dir selber. Lerne dich, als Mensch und Seele, besser kennen indem du z.B. ein Traumtagebuch führst! Darin schreibst du, wenn du nach einem Traum aufgewacht bist, dieses auf. Oder schreibe hin und wieder eine Notiz über gerade das, was du denkst. Denn das was du schreibst, gehst du auch tiefgründig durch den Kopf und ziehst evtl Schlüsse? Bekommst Ideen? Du sagtest ja, du würdest in Sykpe von komischen Dingen reden. Verinnerliche all das ruhig auch mal als einen sinnlosen, schmierigen Text!

5.: Ich bin mir sicher, das du dich (teilweise) in wirklichem Stress befindest! Und damit meine ich nicht nur deinen Alltag, sondern auch deinen Freund. Das heißt: Mal richtig an die Sache gehen! All die Ängste die du hast. Du musst ihm klar machen, dass es wirklich ernst ist! Und wenn er, selbst nach mehreren, ernsten, Versuchen noch immer ablehnt und dich ignoriert, dann musst du selber Konsequenzen ziehen. Egal was passiert: Aber so kann das jedenfalls nicht bleiben!
Auch solltest du dir klar werden, ob du das packst, was du vor hast: Du scheint wirklich viel zu machen. Es kann gut möglich sein, das dich der Arzt auf eventuellen Stress aufmerksam macht. Denn dieser ist wie ein Hamsterrad: Sobald du einmal in seinem Inneren bist, dreht sich dieser, und du schaffst es nurnoch mit der Hilfe anderer heraus.

Zusammenfassend möchte ich dir Glück für alles wünschen und hoffe, dass du vorankommst! Scheue dich nicht davor, auf lange Zeit gewisse Dinge zu erledigen oder bei deinem Freund auch mal nein zu sagen!

LG =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?