Komische Schmerzen am Kiefer und im Ohr?

2 Antworten

Es kann schon sein, daß hier ein Infekt vorliegt. Die Ohren sind oft mitbeteiligt, wenn die Nase dicht geht, da dann der Weg durch die Eustach'sche Röhre verstopft und so die (anaeroben!) Bakterien dahinter besser gedeihen können.

Nimm unbedingt abschwellende Nasentropfen (Olynth, Otriven) zunächst in Säuglingsdosierung, das reicht meist (0,025%).

Auf die Ohren kannst Du Zwiebelsäckchen legen, die sind äußerst wirksam. Leider habe ich das erst vor kurzem festgestellt, das hätte ich gut als Kind brauchen können, wo ich laufend Mittelohrentzündung hatte.

Die Zwiebel würfelst Du fein und legst die Stückchen auf ein Taschentuch, die Zipfel einfach zusammennehmen und mit einem Gummi zumachen. Das kostet kaum Zeit noch Geld und wirkt beinahe Wunder. Du solltest es aber mindestens 30 min liegen lassen und immer wieder auflegen. Ich habe die Säckchen täglich neu gemacht und die Zwiebeln dann im Biomüll entsorgt.

Du kannst auch Quark nehmen, den billigen Magerquark, 1 EL auf die Mitte eines Taschentuchs setzen, das hilft gegen Entzündungen und zieht die Hitze raus. Man kann Zwiebeln und Quark auch gut im Wechsel auflegen.

Das wird dir der HNO-Arzt sagen

Aufjedenfall überprüfen lassen?

0
@Spideer312

Guck erstmal, ob es mit den Wickeln besser wird. Irgendwas mußt Du ja machen - oder aushalten.

Ich nehme übrigens beim ersten leichten Halsweh Ipalatpastillen, die wirken bei mir sehr gut. Früher habe ich dann immer mit Salviathymol gegurgelt (Salbei und Thymian), das hilft auch sehr gut, ist mir aber im Moment zu l#ästig, da ich was amRücken habe und den Kopf beim Gurgeln nicht hochhalten kann. Ich könnte auch im Bett liegendgurgeln, habe ich mal ausprobiert .. aber irgendwie ist das einfacher, so eine PAstillezu lutschen. Oder zwei, ich lutsche dann eine an der andern.

Gegen richtiges Halsweh helfen auch diese Kohlekompretten, die legt man einfach abends in die Backentasche und läßt sie das zergehen. Kohle desinfiziert und entgiftet.

1

Schmerz beim Zähnezusammenbeißen zwischen Kiefer und Ohr, rechts leichter Druck im Ohr

Hallo,

HNO oder Kieferorthopäde oder Zahnarzt?

Ich habe einen Schmerz, wenn ich fest die Zähne zusammen beiße. Auf der rechten Seite.

Es fühlt sich an, als ob es von einem Muskel im oberen Teil kommt, und bis ins Ohr oder leicht darüber zieht.

Auch nur beim Zusammenbeißen merke ich es, wenn ich z.B. Testweise auf einen Stift beiße, merke ich noch nichts. Der Muskel scheint da nicht belastet zu werden oder der Winkel reicht noch nicht.

Evtl. ist es auch gar nicht der Muskel, aber es fühlt sich durch das ziehen ins Ohr einfach nicht nach Zahnschmerzen an. Zudem habe ich einen leichten Druck im rechtem Ohr. Das kann aber zwischenzeitlich auch Einbildung sein.

Angefangen hat es vor drei Tagen mit einem Schmerz beim Kiefer nach links/rechts verschränken. Dachte ich hab mich verlegt gehabt.

Es ist kein starker Schmerz, und ich merke nur leicht etwas beim Kauen.

Da ich es so schlecht einschätzen kann, weiß ich nicht ob ich zum HNO oder Kiefer... gehen soll bzw. Termin (erkämpfen) soll.

Ideen was eher der Falls ein könnte?

Thanks

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?