Komische Ohrgrütze

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ohrenschmalz wird es ja nicht sein! Ich tippe auf eine Mittelohrentzündung. Hast du vorher Schnupfen, Grippe, vereiterte Mandeln, Nebenhöhlenprobleme usw. gehabt?

Dann hat sich Sekret im Ohr angestaut und das Trommelfell ist aufgegangen, so daß es durch den Gehörgang rausgekommen ist. Die Konsistenz ist je nach Schweregrad unterschiedlich. Es gibt ganz wässriges Sekret, durchsichtig und leicht gelblich, das beim Trocknen griesartige Krusten bildet. Oder eher zähflüssiger und weißlich-gelblich (da ist dann schon mehr Bakterien bzw. Eiter dabei), das trocknet eher in einer schalenartigen Schicht im Gehörgang fest. Und als Krönung der richtig schöne dicke fette grünlich-gelbe Eiter, da ist eine massive Infektion vorhanden, die meist nur mit Antibiotika in den Griff zu bekommen ist.

Eine andere Erklärung hab ich nicht. Du solltest bitte zum Arzt gehen (erstmal Hausarzt) der guckt in dein Ohr und sieht, was los ist.

Und bitte bitte nicht mit schmutzigen Fingern rumpulen und GANZ BESTIMMT nicht mit Wattestäbchen stochern!! Nur die Ohmuschel vorsichtig von außen mit einem Wattebäuschen mit warmem Wasser auswischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisa1544
13.03.2014, 21:58

Nein ich hatte gar nichts das ist von einem Tag auf den anderen gekommen..

0

Was möchtest Du wissen?