"Komische" Monatsblutung wegen Antibiotikum?

2 Antworten

Da die Einnahme des Antibiotikums schon relativ lange her ist, würde ich die seltsame Blutung nicht hierauf zurück führen. Andererseits ist der zeitliche Zusammenhang da, und es gibt keine andere Erklärung. Wichtig ist, daß Du - wie es scheint - die Pille weiter nach Plan eingenommen hast. Du brauchst Dir daher keine Sorgen zu machen.

Dennoch: Da es zumindest theoretisch mögich ist, daß das Antibiotikum die Wirkung der Pille beeinträchtigt hat (das kommt zwar wirklich selten vor, aber ausgeschlossen ist es nie) und dies sich auch noch im Folgezyklus auswirken kann, würde ich Dir raten, daß Du sicherheitshalber die nächsten Tage (d.h. jetzt mindestens noch eine Woche) zusätzlich mit Kondomen verhütest. Im letzten Zyklus kann eine Schwangerschaft mit Sicherheit ausgeschlossen werden, da die Einnahme des Antibiotikums bereits nach dem Eisprung erfolgte.

Es kann an dem Antibiotikum liegen.

  1. Beipackzettel der Pille und des Antibiotikums lesen

  2. Apotheker fragen (oder Arzt).

Was möchtest Du wissen?