Komische Laute nachts hören was bedeutet das?

6 Antworten

Ich versuche dem immer auf den Grund zu gehen. Bilde ich mir das Geräusch ein oder gibt es das wirklich? Wenn ich ein Geräusch als eingebildet entlarvt habe, beachte ich es nicht weiter und es geht ziemlich schnell von alleine weg. (hilft auch bei Tinitus)

Ohrwurm und Tinitus sind Beispiele für Einbildungen. Unsere Ohren müssen ständig Störgeräusche herausfiltern und wirkliche Geräusche durchlassen. Nicht immer klappt das. Unser Gehirn übernimmt diese Filterung.

Wenn die Augen weniger zu tun haben, achten wir mehr auf die Ohren, deswegen fallen uns Geräusche nachts mehr auf. Auch kann ein Gefühl wie z.B. Angst nach einem Horrorfilm eher entsprechende Fehlgeräusche durchlassen.

Hi, hast du schonmal mit jemanden darüber gesprochen? Das kann Wunder wirklen! Bei der komischen Musik denke ich wird es sich um Nachbarn halten die die Musik spielen, bei den schreien würde ich sagen: Kann es sein das du das träumst? Oder sprich mal mit einem Psychologen darüber!

LG

Nachts wird der mensch angespannter und je länger du wach bist, desto mehr dinge bildet man sich ein und man bekommt schon fast angstzustände. Bei mir ist das so gegen 3 Uhr morgens, dass ich mir irgendwelche leisen schritte auf dem teppichboden einbilde oder mich total vor irgendwelche schatten erschrecke, wenn ich auf die toilette gehe.

Ok vielen Dank der Hinweis hat mir sehr geholfen

0

Da musst du dir ehrlich keine Sorgen machen. Wenn du wieder soetwas hörst und Angst bekommst, erinner dich einfach an meine Worte und wenn das nicht hilft -> Licht an, vielleicht einen schluck wasser trinken, kurz noch etwas lesen oder zwei minuten an dein handy gehen. dann nochmal versuchen, zu schlafen.

0

Du musst dir selbst vor augen führen, wie lächerlich und dumm diese einbildungen sind und du dir wirklich keine sorgen machen musst, weil das eh nur aus deinem blöden gehirn entspringt, das eifach nur schlaf braucht

0

Was möchtest Du wissen?