Komische Gedanken und kann nicht einschlafen, was tun?

6 Antworten

Nicht lachen, aber außer Schlaftabletten die einem den ganzen Tag versauen, hilft mir schlaftee aus dem Edeka zb. Is echt wahr. ... Ich finde den hilfreich. ..

Hört sich an als würdest du grübeln. Gedanken in einer Endlosschleife ohne Ziel. Gerade vor dem Einschlafen nicht gerade förderlich, wobei es auch so einen in den Wahnsinn treiben kann. Oftmals steht das Grübeln mit psychischen Krankheiten im Zusammenhang (Depression usw.) Enstspannungsübungen können helfen (autogenes Training, Meditation, progressive Muskelentspannung usw.) Dazu evt. 1-2 Baldrian Tees und die Gedanken kommen zur Ruhe.

Ich hab vor dem Schlafen Sport noch gemacht, aber anscheinend hat es mir nicht geholfen.. Habe es jetzt immer noch, nachdem ich 4 Stunden geschlafen habe, muss ich noch zu Vorlesungen gehen, weiß nicht wie ich es aushalte.. Ich glaube nicht dass ich jetzt einen Termin beim Psychotherapeuten bekomme, soll ich erst zum Hausarzt hingehen??? Es läuft alles durcheinander im meinen Kopf als würde ich selbst mit mir reden aber ohne Sinn, ich habe das gefühl dass ich mit jemanden reden muss

0
@Ahri22

Klar, gehe doch zum Hausarzt, dafür zahlt man schließlich Krankenkassenbeiträge. Sollte er ein offenes Ohr für deine Probleme haben und sich 20 min. Zeit für dich nehmen, ist heutzutage ja leider so, kann das schon sehr hilfreich sein. Bei uns gibt es sowas wie einen psychologischen Notdienst. Da kann man hingehen, der Psychologe hört sich dein Anliegen an und kann dir daraufhin einige Ratschläge geben. Bevor man hier bei uns im Norden einen Therapieplatz erhält, können schon mal 6-12 Monate vergehen. Kann auch sein, daß der Hausarzt dir Medikamente zur Beruhigung verschreibt, musst du dann wissen ob du die nehmen möchtest. Können auch hilfreich sein, da man ja nicht immer sofort die Reißleine ziehen kann im Leben. Grundsätzlich ist es niemals verkehrt sich jemanden zum Reden zu suchen.

1

Hey, ich kenne das! Manchmal ist das Leben echt beschissen! Wenn du nicht schlafen kannst, dann schlafe nicht! Das ist in dem Fall das beste, was du tun kannst!

Schlaganfall im Schlaf gehabt oder was ist los mit mir??

Hallo und zwar hatte ich gegen 21 Uhr eine kleine Müdigkeits Phase, bin aber zu dem Zeitpunkt nicht eingeschlafen, sondern bin nochmal aufgestanden um etwas zu trinken. Habe mich dann gegen 22:30, wieder hin gelegt und war ab diesem Moment gar nicht mehr müde. Zirka gegen 00:00 begann eine ganz komische Phase, in dem einen Moment war ich hell wach und sobald ich die Augen zu machte war ich wie kurz vorm einschlafen bzw ich stande etwas neben mir. Das dauerte dann bis ca. 2:30 bis ich tatsächlich ganz komisch eingeschlafen bin, mir war so als würde ich komplett neben mir stehen und ganz schwummrig wie als wäre mein gehirn abgeschaltet aber ich war irgendwie noch wach bis ich dann endgültig schlief (unruhiger schlaf) . Jetzt bin ich vor ungefähr 15 min aufgewacht und fühle mich so richtig dreckig, ich bin aufeinmal nicht mehr müde, habe eine komischen Druck im Kopf, mir ist ziemlich schwindlig (Kreislaufprobleme) , es fühlt sich so an als wäre ich nicht ganz bei der Sache und meine Augen spielen etwas verrückt. So jetzt mach ich mir etwas Sorgen habe ich evtl einfach nur schlecht geschlafen oder hatte ich vllt etwas schlimmes mach mir grade etwas Gedanken...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?