Komische Gedanken nach SaufAbend?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Beim Abbau von Alkohol ist purer Stress für deinen gesamten Körper, auch dein Gehirn. Wahrnehmungen können sich verschieben. 

K.A. wie oft du so "Sauf-Abende" hast, aber auf Dauer hinterlässt sowas Spuren. 

Also die "Ich wüsste einfach nicht was abgeht" Angst ist mittlerweile Weit verbreitet und erklärt warum speziell Jugendliche so oft auf ihre Handys schauen.

Man hat Angst etwas zu verpassen (Hat auch einen Fachausdruck, fällt mir aber gerade nicht ein)

Bei dir könnte es eine Art (ich denke noch mal über den gestrigen Tag nach und schaue ob mir was entfallen oder nicht aufgefallen ist) Zwang sein.

Nein es geht eher in die Richtung dass ich irgendwie zwanghaft unsere ganze Existenz plötzlich hinterfrage. Und mich frage, warum die Menschen dies und das und denkt da überhaupt jemand drüber nach?

0

Das liegt vielleicht daran, dass dein Körper beim "Saufen" viel Adrenalin und Glückshormone ausschüttet. Am nächsten Tag hast du dann einen Kater und fühlst dich deshalb etwas merkwürdig. Und daher hast du dann diese komischen Gedanken.

Weniger saufen würde vielleicht helfen. Man kann Dinge dann mit klarerem Gedanken hinterfragen und hat nicht noch so ein Wirrwarr von Kater im Kopf vom Vorabend ;-)

Hallo,

das hat damit zu tun, daß du durch den Alkoholkonsum irgendwie "geistesabwesend" bist...

Gewöhne dir diese "Sauftouren" ab, sonst wirst du bald richtig fantasieren oder ein Delirium bekommen.

http://www.welt.de/gesundheit/article131792568/So-fatal-wirkt-Alkohol-auf-Strukturen-im-Gehirn.html

Emmy

Wie wärs wenn du die Finger vom Alkohol lässt? Scheint dir nicht wirklich gut zu tun...

Was möchtest Du wissen?