komische Gedanken bei der Einschlafphase!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Kann ich gerade bei Dir verstehen - die Gesundheit Deine Eltern. Dennoch musst du versuchen deinen Kopf frei zu bekommen. Denke Dich in den Schlaf über eine positive Geschichte. Du bist eine Heldin, eine besondere Sportlerin, Superstar oder Model, rettest für Dich wichtige Menschen oder gleich die gesamte Menschheit. Du bist unschlagbar, 100 Gegner ? Nichts! Du wirst auf diese Weise über den Kopf positiv ( das ist wichtig!) ermüden und einschlafen. Funktioniert das einmal, geht es immer und das Problem ist nachhaltig weg.

Ich wünsche Dir alles Gute und viele schaffen das so.

Hallo, das kenne ich. Das kommt daher, da du dich zwischen dem Wachsein und dem Schlaf befindest. Dein Gehirn verarbeitet schon die Gefühle und du denkst noch über etwas nach oder träumst bewusst von etwas Schönem. So vermischt sich das. Das ist nur kurz und dann schläfst du normalerweise. Versuch mal vor dem Schlaf an etwas ruhiges wie das Meer zu denken. Oder höre entspannende Musik. So bist du entspannter. Liebe Grüße

Dein Hirn fährt einfach herunter, um zur Ruhe zu kommen. Da kommen halt Gedankenfetzen hoch. Das bedeutet gar nichts, kannst beruhigt einschlafen ^^

Was möchtest Du wissen?