Komische Frage.. Transsexualität

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die menschliche Sexualität ist komplizierter, als es auf den ersten Blick den Anschein hat.

Wir sind nicht nur das, was uns biologisch als Angehörige eines Geschlechts bestimmt, sondern auch das, womit wir uns indentifizieren, als was wir uns fühlen. Diese beiden Dinge müssen nicht unbedingt übereinstimmen. Man kann biologisch ein Mann sein, sich aber selber als Frau identifizieren. Man kann auch biologisch eine Frau sein, sich aber sehr stark als Mann identifizieren. Oder man ist ein Mann und identifiziert sich als Mann. Oder, oder, oder... Je nachdem, wie stark man sich mit einem Geschlecht identifiziert, sind auf diesem Bereich unzählige Abstufungen möglich.... und das, bevor die sexuelle Orientierung überhaupt dazu kommt.

Jeder kann sich - unabhängig von dem Geschlecht, mit dem er sich identifiziert - zu Männer, Frauen, beiden oder auch gar keinem hingezogen fühlen. Ob derjenige dann lesbisch, bi, hetero, homo- oder asexuell ist, ist im Grunde schnurzpiepegal. Aber wenn man es unbedingt in eine Kategorie packen will, würde ich mich dafür aussprechen, dass man sich dazu an der geschlechtlichen Identifikation orientiert.

Wenn sich also jemand als Frau fühlt und sich zu Frauen hingezogen fühlt, wäre diejenige lesbisch, ganz egal, was da zwischen den Beinen los ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurzum: Transgender / Transsexuell (also "im falschen Körper gefangen") zu sein, hat nicht zwangsläufig etwas mit der sexuellen Orientierung zu tun - von daher kann es das geben und es ist, was ich so höre / lese - auch gar nicht mal so selten :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt häufiger vor, als man denkt. Ich habe vor einiger Zeit einen Artikel über eine Person gelesen, die etwa fünf Geschlechtsumwandlungen hinter sich hatte. Mann-Frau-Mann-Frau-Mann und dann glaube ich wieder Frau. War nie ganz zufrieden. Hatte aber die ganze Zeit "Interesse" an Frauen.

Wenn eine solche Person sich als Frau fühlt, eine Geschlechtsumwandlung zur Frau hinter sich hatte und auf Frauen steht, ja, dann ist sie eine Lesbe. Zumindest von ihrem Standpunkt aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja das gibt es öfters. Ist ja nicht immer so, dass Typen, die eigentlich ne Frau sein wollen auch schwul sind. Ich würde schon sagen, dass es dann ne Transsexuelle Lesbe wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mal google oder wikipedia benutzen kann durchaus hilfreich sein... Zitat: Homosexuelles Verhalten, homosexuelles Begehren und die Sexuelle Identität fallen nicht zwingend zusammen und werden deshalb in der Forschung unterschieden. (wikipedia)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?