Komische Einstellung - "gerechtfertigt"?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Da setzen wir mal die ganz Hoffnung auf Leute wie Dich, die das später in der Hand haben zu ändern.

Also um mal einiges zu klären: Ich komme aus einem echt schlechten Elternhaus(Scheidungskind, Problemkinder in der Familie usw.) und habe meine Disziplin durch einen Sport erhalten/mir selber beigebracht. Und ich bewerte auch nicht nach dem Schema "Nur Real/Hauptschulabschluss - weg mit dir!". Es geht mir um die Art Mensch die dort vermehrt aufzufinden ist.

"Ihr seid die Elite Deutschlands" - ein Lehrer, der euch solchen Unfug in den Kopf setzt, ist schlicht dämlich und es mangelt ihm an Lebenserfahrung.

Zum Rest: willkommen in Deutschland, dem Staat, in dem Bildungserfolg mehr als in jeder anderen Industrienation von der finanziellen Herkunft abhängt.

Anders gesagt: du hattest wohl das Glück, in einem Elternhaus großgeworden zu sein, in dem dir die notwendige Selbstdisziplin und Strebverhalten anerzogen wurde. Andere hatten das nicht - und die Schulen können hierzulande diese Unterschiede nur wenig kompensieren. Natürlich sind manche "von denen" auch schlicht dumm, aber ich bin sicher, du kennst auch einige dumme Gymnasiasten, die dennoch Erfolg in der Schule haben.

Ferner wirst du im Laufe deines Lebens erfahren, daß beide Arten des Großwerdens Vor- und Nachteile haben. Jene, auf die du herabschaust, werden es im Schnitt ironischerweise deutlich leichter haben, mit Krisensituationen fertigzuwerden, als deinereiner.

Also zeige ein wenig Respekt, indem du nicht alle über einen Kamm scherst.

Es gibt sicherlich einige Real- und Hauptschüler, die komplett niveaulos und eher ein Fall für Sonderschule wären. Aber hast du mal überlegt, dass die ja auch erstmal dorthin kommen mussten? Der Ursprung ihres Verhaltens liegt demnach bei der Grundschule und ihrem Elternhaus. Wenn deren Eltern beide Hartz4 - Empfänger (nichts gegen Hartz4 Empfänger!) sind und nur auf der Couch "rumgammeln", trinken o.ä. dann denkt das Kind, dass das normal ist und fällt auf das Niveau seiner "Vorbilder" zurück. Und wenn die Eltern zu Hause so reden " Ey alta bring mir mal n Bier! " dann übernimmt das Kind das auch. Und solche Leute denken dann wie die Eltern "Warum arbeiten,wenn ich auch so Geld bekomme" und strengen sich nicht an, dann landen sie mit gleichgesinnten auf einer Hauptschule.

Aber es gibt immer auch Ausnahmen, zum Beispiel Leute, die in der Grundschule einfach wirklich nichts verstanden haben, oder eine Lernschwäche besitzen etc. , auch die landen dann auf einer Haupt- oder Realschule.

Und die jenigen, die es von einer Haupt- oder Realschule auf das Gymnasium schaffen, können ja nicht so dumm sein.

Grundsätzlich denke ich auch, dass es viele (entschuldigung) asoziale Haupt- und Realschüler gibt. Aber auch auf Gymnasien (ich bin auf einem) gibt es nicht nur nette Leute!

Lehrer sind auch nur Menschen und man muss ihnen auch nicht alles glauben!

MfG Anna.

Fragst du jetzt nur, ob es uns auch so geht? Wenn ja, ist das keine Suche nach Rat und gehört eigentlich nicht hierher.

Ich war auf einem Gymnasium, dass eine Realschule gleich nebenan hatte und mir ist das nicht so krass aufgefallen. Es waren halt Teenager in der Pubertät, die mal Schwachsinn gelabert haben und ihren gesunden Menschenverstand noch nicht zu gebrauchen gewusst haben, aber da hatte ich auf meiner Schule auch genug von.

Ich würde dir raten, einfach offen zu bleiben und niemanden nur aufgrund seines Schulabschlusses als weniger wert oder dümmer zu betrachten.

Ich komme mit schierer Unterbelichtung sehr gut klar, sonst hätte ich deinen Text gar nicht zu Ende gelesen...

Es wird doch noch reine Gymnasien geben ohne Haupt- und Realteil - dort können Leute wie du sich dann bereits während der Schulzeit elitär abkapseln.

Es ist eine Beleidigung gegen mind. 3/4 der Schüler, was du schreibst. Ich kenne auch Gymnasiasten, die sich wie S** benehmen - ganz zu schweigen von den schlagenden Studentenbewegungen - ist das vielleicht gutes Benehmen?

geistige Unterblichtung macht sich nicht unbedingt im Verhalten sondern auch in derartigen Einstellungen bemerkbar. Ergo: Wer im Glashaus sitzt......

  • In welcher Welt lebst du eigentlich? Ganz ehrlich geh raus und mach die Augen auf. In jeder Schule gibt es solche und solche. Und Abitur zu haben, bedeutet nicht automatisch viel Geld und erfolgreich zu sein.

Oho, ihr seid die Elite! - auch Lehrer können sich irren.

ich bin zwar auf der realschule aber das problem habe ich auch mir den hauptschülern und opfer gibt es auch auf meiner realschule

Was möchtest Du wissen?