Komische Beule an der Hüfte? BITTE HILFE :(

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Diese "Huckel"sind oftmals harmlos. Es sind Talgabsonderungen die tief unter der Haut liegen. Durch Druck können sie schmerzhaft reagieren. Läßt aber wieder nach. Da immer mehr Talg hinzukommt werden sie größer, das kann sich über Jahre hinziehen. Hatte so ein Teil auf der Schulter, es wurde beim Hautarzt ambulant entfernt und geht grundsätzlich ich die Pathologie. Somit hat man auch Gewissheit, dass es nichts ernsthaftes ist.

loraxlene 27.01.2013, 08:28

Ok danke, das klingt ziemlich einleuchtend :) Ich weiß es ist albern, aber ich hatte mir echt Sorgen gemacht. Aber nützt es was, wenn ich deswegen zum Hausarzt gehe?

0
Alexandra2704 27.01.2013, 08:31
@loraxlene

Ja, würde ich machen. Du schreibst, dass er an der Hüfte sitzt. Wenn es dort ist, wo auch das Hosenbund liegt, wirst du immer Problem damit haben, weil es ständig gereizt wird.

0

Tumore können überall im Körper entstehen.

Dass Du damit zum Arzt gehst ist vernünftig, es könnte ja wein, dass nur die Hose darauf gedrückt hat, ohne dass Dir das gleich aufgefallen ist.

Das Knötchen selber kann verschiedene Ursachen haben, gehe nicht davon aus, dass es gleich pathologisch ist.

Es gibt wahrscheinlich keine Familie,die nicht irgendeinen Fall von Krebs hatte, das heißt noch nicht viel.

Ich drück Dir die Daumen!

loraxlene 27.01.2013, 08:35

Ich weiß, und ich möchte mich damit auch nicht darüberstellen. Es ist nur, dass meine beiden Großmütter und meine Mutter Krebs hatten. Aber Danke, es war vermutlich erstmal so eine Art Schockgedanke ...

0

Hallo, ich habe auch eine Beule an der Linken Hüfte. Habe aber von meinem Orthopäde gesagt bekommen, das die Beule ganz normal ist. Meine bekam ich durch sehr viel Muskeltraining. Ich Jooge sehr viel laufe ich Jahr 5 Marathons und habe keinerlei Propleme. Ich hoffe ich konnte dich mit dieser Nachricht etwas die Angst Verdrängen. Du wirst sehen , wenn Du morgen zum Arzt gehst, das ich recht habe. Für weitere Fragen stehe ich Dir gerne zur Verfügung. L.G. Franz

Befindet es sich seitlich an der Hüfte oder hinten am Steißbein. Es gibt nämlich sogenannte Steißbeinfisteln, wo sich unter der Haut ein Haarbalg sehr stark entzünden kann und operiert werden muss. Daher würde ich dir raten, so bald wie möglich zum Arzt zu gehen, damit sich dieses 'Ding' nicht noch weiter in deinen Körper reinfrisst! Gute Besserung! :)

loraxlene 29.01.2013, 17:33

War es zum Glück nicht :) Aber danke.

0

Dein Arzt nimmt zur Not eine Gewebeprobe und lässt sie untersuchen. Es gibt reichlich harmlose Ursachen dafür. Um Krebs würde ich mir erst Sorgen machen, wenn der Arzt dir sagt, es wäre wirklich Krebs...

Das ist sicher "nur" so eine Art Fettansammlung/Verstopfung irgendeiner Pore.
Könnte mir vorstellen, dass das nichts schlimmes ist.
Nun hab mal keine Angst, da gibts einen kleinen Schnitt und weg ist das Teil.

loraxlene 27.01.2013, 08:19

Aber kann sowas solange andaueren und schmerzen?

0
Kinderbuecher 27.01.2013, 08:22
@loraxlene

Ja sicher, Du hast ja nichts dagegen gemacht. Von alleine kann das doch nicht weggehen, wie denn?! Das ist doch auch ein "Platz", der da eingenommen wird.
Und wenn es "so" schmerzt, verstehe ich es erst Recht nicht, warum Du so lange gewartet hast.

0
loraxlene 27.01.2013, 08:30
@Kinderbuecher

Ich dachte es wäre ein Stich. Mir ist es erst wieder gestern so richtig aufgefallen.

0
Kinderbuecher 27.01.2013, 08:35
@loraxlene

Ein Stich? Auch sowas "kann" gefährlich sein, egal. Du gehst ja zum Arzt, der wird Dir schon sagen was zu tun ist.

0

Könnte ein talgablagerung sein wenn eine pore verstopft ist. Aber vorsichtshalber hautarzt

ich kann dir leider nichts dazu sagen aber ich würde erstmal abwarten was der arzt sagt oder vlt gerade zu nem hautarzt gehen .....

Vielleicht ist das ne verkapselte Verhärtung,die langsam raus will,und deswegen drückt...Aber der Arzt kann dir da genaueres sagen...

Könnte eine harmlose Warze sein.

Was möchtest Du wissen?