Komisch fühlen vor Periode?

3 Antworten

L-Thyroxin beeinflusst den ganzen Körper und deswegen kann man das nicht ausschließen, dass das einen Einfluss auf den Zyklus hat. Müdigkeit und Kältegefühl klingt eher nach einer Unterfunktion und zu wenig L-Thyroxin, aber der Körper ist komplex und daher nicht immer alles lehrbuchmäßig. Wie viel nimmst du denn? Hast du M. Hashimoto oder eine Unterfunktion?

Es kann den Zyklus beeinflussen aber meine Freundin zum Beispiel ist auch immer eine Woche vor ihrer Periode sehr gereizt und hat schmerzen und so. Also ich denke dann sollte die Periode demnächst kommen

Hast du dem arzt, der dir l-thyroxin verschrieben hat gesagt, dass du dich seit einem längeren zeitraum unter deinem grundumsatz ernährst?

Schwanger ohne Anzeichen außer Ausbleiben der Periode?

Es gibt ja so typische Annzeichen für eine Schwangerschaft,zB dunkler werden der Brustwarzen, Übelkeit, Müdigkeit, Heißhunger etc. Wenn bei jmd jetzt nur die Periode ausbleibt (was ja auch andere Gründe haben kann),und keins der anderen Symptome einer Schwangerschaft bei einem auftritt,ist trotzdem die Möglichkeit einer Schwangerschaft da?

...zur Frage

Ich habe Unterleibsschmerzen und Übelkeit seit 4 Tage vor der Periode?

Hallo, habe meine Periode seit etwa 1,5 Jahren kann es sein das sie zu früh kommt da ich sehr stake Unterleibsschmerzen und Übelkeit habe (sonst hatte ich nie schmerzen wärend der Periode) oder bin ich krank?

...zur Frage

Übelkeit während der Periode normal?

Ich habe vor vier Wochen mit der Einnahme von 75 Mikrogramm L-Thyroxin begonnen und gestern, fünf Tage zu spät, meine Periode bekommen. Einen unregelmäßigen Zyklus hatte ich schon immer und auch heftige Unterleibsschmerzen sind bei mir Standard. Aber dieses Mal war das doppelt so schlimm wie gewohnt: Ich hatte bereits wenige Tage vor Eintritt der Blutung sehr unreine Haut, pulsierende Kopfschmerzen und Unwohlsein. Als die Blutung dann kam, hielten meine Schmerzen den ganzen Tag an und sind auch jetzt - trotz Schmerztablette - immer noch ab und zu deutlich spürbar. Gestern mittag wurde mir sogar schlecht von diesen Schmerzen und ich wurde so müde/schwach, dass ich fast umgekippt bin. Ich habe auch gezittert und mich total unwohl gefühlt. Heute ist mir phasenweise übel, ich bin appetitlos, manchen Lebensmitteln gegenüber sogar abgeneigt, habe aber Heißhunger auf Süßigkeiten. Das ist meine erste Periode seit der Einnahme von L-Thyroxin und NIE waren die Begleiterscheinungen SO heftig. Liegt das an der künstlichen Hormonzufuhr? Beeinflusst L-Thyroxin den weiblichen Zyklus? Sind diese Symptome und auch Übelkeit + Appetitlosigkeit während der Periode normal? Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

keine Periode, trotzdem Unterleibsschmerzen und Übelkeit?

Ich bekomme meine Periode erst in einer Woche hab trotzdem Unterleibsschmerzen und Übelkeit. hab aber vor 2 tagen auch nen Test gemacht der negativ ausfiel....hmmm...kann das normal sein das ich jetzt vorschmerzen habe??

...zur Frage

Eisprung: Entsteht Übelkeit durch Eisprung?

Hey. Mein Zyklus ist total durcheinander, was wohl psychisch bedingt ist. Seit dem Tag, an dem meine Periode eigentlich hätte kommen sollen, geht es mir stellenweise richtig schlecht. Ich habe Übelkeit, Bauch- und Rückenschmerzen, Kopfweh, Schwindel, Schweißausbrüche, innere Unruhe und fühle mich manchmal richtig krank, obwohl ich es nicht bin. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich ein Hypochonder bin und unter Angststörungen leide; ich nehme meinen Körper nicht mehr richtig wahr und assoziiere alles mit Erbrechen/Krankheiten des Magens. Jedenfalls hab ich meine Tage seit 2 Monaten nicht mehr; so lange am Stück sind sie noch nie ausgeblieben. Ich habe sogar extreme psychische Veränderungen an mir gespürt; hatte Panikattacken und war total nervös bis hin zu depressiv. Diese Symptome kommen in Phasen, und äußern sich auch durch ein Gefühl der Hilflosigkeit und fast schon Weinerlichkeit. Dazu Übelkeit, Müdigkeit, Blähungen, Schmerzen, Unruhe und Schwindel. Ein Psychiater meinte, das sei wahrscheinlich eine hormonelle Störung. Jetzt habe ich eben so ein Pieksen im linken Bereich des Unterleibs gespürt und direkt danach wieder meine Symptome. Kann das der verspätete Eisprung gewesen sein? Geht es mir dadurch so schlecht? Kennt das jemand?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?