Kombinierte Steckdose mit Lichtschalter. Gibts die noch?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die gibt es noch. Entweder in einem guten Baumarkt oder bei dem Elektriker deines Vertrauens. Der ELektriker sollte es zumindest bestellen können. Ich glaube Merten oder Gira sollten das haben.

vielen dank! :) bei merten/gira hab ich jetzt nix gefunden (aber gira hat ganz andere leckere sachen... hm so ein gira homeserver...) Mal sehen ob mein Elektriker sowas findet

0
@derFloh

Letztendlich hab ich sie im Katalog von Busch-Jäger gefunden.

0

alles weg......... gibts nicht

Woran erkenne ich, ob mein Router oder das dazugehörige Netzteil kaputt ist, ohne Hotline anzurufen?

Hallo Leute,

habe seit kurzem ein eigenartiges Problem: Mein Router (T.com) schaltet sich ab und an komplett aus und bleibt dann entweder aus oder schaltet sich direkt wieder von selber an. Was mir gestern nun auffiel, ist, dass der Router einmal ausging, als meine Mutter im Vorbeigehen relativ kräftig den am nächsten zur Steckdose befindlichen Lichtschalter drückte. Heute wiederum meine ich bemerkt zu haben, dass der Router ausging, als ich das Telefon aufgelegt habe. Letzteres ist mir auch schon, als ich das letzte Mal hier war, ähnlich aufgefallen.

Das Wechseln von Steckdosen bringt nur ansatzweise Erfolge. Er funktioniert bei einer anderen Steckdose nicht automatisch besser, allerdings geht er manchmal doch an, wenn ich den Netzstecker in einer Steckdose etwas hin und her bewege. Das wiederum scheint mir eher dafür zu sprechen, dass es am Netzteil liegt (ähnlich wie auch die Sache mit dem Lichtschalter). Komisch finde ich auch, dass der Router relativ häufig zumindest in dem Moment an allen Lämpchen aufleuchtet, wenn ich ihn wieder rausziehe, selbst wenn er, als der Netzstecker noch komplett in der Dose steckte, keine Reaktion zeigte.

Es ist ja doch ein großer Unterschied, ob man sich einen neuen Router anschaffen muss oder ein Netzteil, denn Netzteile dürften - ich kann mich irren - deutlich billiger sein. Deswegen würdet ihr mir mit jedem Tipp sehr helfen.....:D

Dazu sagen muss man noch, dass bei uns die Angewohnheit herrscht, den Netzstecker öfter mal rauszuziehen, wenn das Internet nicht gebraucht wird. Darauf habe ich, da ich nicht mehr so oft hier bin, leider keinen Einfluss. Falls es im Normalfall unwahrscheinlich sein sollte, dass ein Netzteil kaputt geht, muss das in meinem Fall also nicht unbedingt gelten, da das Netzteil durch Rein- und Rausstecken halt relativ häufig on bzw. off gegangen ist.

Was denkt ihr? Ich tendiere mittlerweile fast eher zum Netzteil, weil der Router manchmal halt wirklich ein paar Stunden durchläuft, manchmal aber auch binnen kurzer Zeit mehrmals ausgeht. Möglicherweise war es eine Täuschung, dass der Router auch bei Benutzung des Telefons bzw. Auflegen des Telefons auszugehen schien oder das Kabel des Netzsteckers wurde beim Telefonieren irgendwie bewegt und verursachte so den Wackelkontakt im Stecker...

Dank für jede Hilfe! Ihr helft mir damit sehr...:-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?