Kombinationsmöglichkeiten

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bildlich kannst du dir das so vorstellen, dass du in den 8 Bit von 0 an hochzaehlst. Irgendwann passen keine 1sen mehr rein und die 8 Bit sind voll. also 1111 1111. Dekadisch sind das 255. nimmt du die 0 dazu hast du 256 verschiedene Zahlen.

gruss, dj

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es handelt sich um Variationen mit Zurücklegen.

Wenn jedes der n unterscheidbaren Objekte auf k Plätze gelangen kann, dann ergeben sich n ^ k unterschiedliche Variationen.

Deine Beispiele:

1) Binärcode.

n = 2 ( 0 , 1 ) , k = 8 (Stellenanzahl)

Es gibt

V = 2 ^ 8 = 256

verschiedene Variationen

.

2) Zugabteil

n = 2 (männlich, weiblich), k = 8 ( Sitzplätze)

Es gibt

V = 2 ^ 8 = 256

verschiedene Variationen.

.

Anderes Beispiel:

Zahlenschloss mit 4 Ringen zu je 10 Ziffern.

n = 10, k = 4

Es gibt

V = 10 ^ 4 = 10000

verschiedene Variationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JHaack123
05.06.2011, 20:48

mal ne ganz dumme nachfrage:was heißt " ^ "????was muss ich da rechnen???sorry is ne wirklich dumme frage

0

Was möchtest Du wissen?