Koloskopie - Blähungen - was tun?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die pumpen deinen darm voll mit lust um was zu sehen, leg dich in embrionalstellung auf die linke seite und lass die luft entweichen

Aha danke!

1

Wie die anderen schon bemerkt haben: Der Darm wird aufgeblasen, damit die Ärzte den Darm genau anschauen können. Die Luft geht von alleine wieder raus. Ist etwas unangenehm bis alles raus ist, aber du hast ja auch die Darmentleerung überstanden. Ist alles nur Gewöhnungssache. Geh einfach an die frische Luft und bewege dich. Alles Gute für dich.

Ach Doc..Du Armer..wozu noch Medis nehmen..die helfen Dir nicht..vertraue auf das massieren und Du wirst sehen..es ist bald verschwunden..und ja, es wird mit Sicherheit nur die Luft sein, die man Dir verabreicht hat und ist auch bald wieder verschwunden...allles Gute ;-)

Was kostet eine Darmspiegelung ungefähr?

Da ich familiär vorbelastet bin, will ich nicht bis 56 warten, bis die Koloskopie von der Kasse bezahlt wird. Weiß jemand von euch, wie ich der ungefähre Eigenanteil ist?

...zur Frage

Ich komme wegen Blähungen mit meinem Leben nicht mehr klar. Wie kann ich die Blähungen los werden?

Ich habe seit Jahren Blähungen und das zerstört mein ganzes Leben. Ich gehe nicht mehr regelmäßig in die Schule, auch wenn ich in die Schule gehe, schaue ich meist nur auf die Uhr. Es fing alles damit an, als ich früher mit Absicht Luft geschluckt hatte. Ich hab nicht damit gerechnet das, das später meine Zukunft zerstört. Ich hab auch manchmal Selbstmordgedanken. Ich sitze den ganzen Tag vorm PC, weil ich mich schäme mit jemanden zu treffen. Ich wollte euch um Rat fragen, was würdet ihr tun wenn ihr in der selben Situation wie ich wärt. PS: Sorry für meine Rechtschreibung

...zur Frage

Schmerzen nach Koloskopie

Hallo,

ich hatte gestern früh eine Darmspiegelung, meine erste. Mein Hausarzt hat diese mir empfohlen, da ich schon seit Jahren mal mehr mal weniger mit Durchfall zu kämpfen habe. Also willigte ich ein, auch um mein eigenes Gewissen zu beruhigen, das ich keine ersthafte Erkrankung habe.

Gestern früh war es dann soweit. Ich war sehr sehr aufgeregt, deswegen habe ich mir eine Kurznarkose mit Dormicum und Propofol geben lassen. Als die Spiegelung vorbei war, habe ich mich von meiner Vertrauensperson abholen lassen.

So, nun plagen mich seit dieser Spiegelung im unteren Bauchbereich Schmerzen, fühlt sich so an wie ein Druckschmerz, so als wenn man starke Blähungen hätte. Nachdem ich gestern aus der Narkose aufgewacht bin, habe ich schon diese Krämpfe gemerkt, die von der eingeblasenen Luft her rühen. Ich bin gekrümt aus den Krankenhaus gegangen. Das legte sich aber mehr oder weniger im laufe des gestrigen Tages, geblieben sinb die Schmerzen wie oben beschrieben.

Ich habe deswegen heute den Arzt angerufen, der die Spiegelung bei mir durchgeführt hat und erzählt ihm davon. Er sagt: das sein normal, wegen der Luft im Bauch. Außerdem wäre die Spiegelung bei mir nicht leicht gewesen, sondern sehr kompliziert, da ich mich total, trotz dieser Narkose sehr verkrampft hätte.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, das diese Schmerzen noch die Luft im Bauch verursachen könnte, da diese Schmerzen auch nach mehreren male "Luft ablassen" und den ersten Stuhlgang heute Nachmittag immer noch da sind. Der Arzt sagte auch, das er schwer durchgekommen wäre, halt wegen der Verkrampfungen.

Übrigens war mein Befund ohne Befund, also nichts, alles war in Ordnung. Keine Polypen, keine Entzündungen, keine Divertikel und keine Tumore.

Was soll ich nun machen, legen sich die Schmerzen wieder? Was ist wenn der Arzt irgendwas verletzt hat oder durchgestoßen ist? Bin etwas verzweifelt. Die Schmerzen sind im unteren Darmbereich, Sigmanähe.

LG neoman

...zur Frage

Hund + Zwiebelringe

Unser Hund hat in meiner Abwesenheit ne halbe Tüte Zwiebelringe gefressen, die wohl von der Anrichte gefallen ist... und leidet jetzt unter Blähungen... was soll ich tun, er verpestet die ganze Luft in meiner 3-Zimmer-Wohnung...:(

...zur Frage

Luft im Magen was tun?

Ich habe unmengen Luft in Magen aber keine Blähungen , mein Bauch ist auch ziemlich hart und aufgebläht was kann ich dagegen tun?

DANKE IM VORAUS <3

...zur Frage

Ständige Übelkeit wegen Luft im Magen. Was tun?

Hallo

Ich habe dauernd Übelkeit, weil ich so viel Luft im Magen habe. Denn wenn ich aufstoße, lässt die Übelkeit nach. Was kann ich nur machen? Habe alles unetrsucht wie möglich ist. Keine Allergie, keine Nahrungsmittelunverträglichkeit, nichts. Alle Blutwerte sind in Ordnung. Sogar Magen- und Darmspiegelung ergab kein Egebnis.

Diese ständigen "Blähungen" machen mich fertig. Ich kann fast nichts mehr essen.

Was soll ich nur machen? Kennt sich jemand aus?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?