Kolloiales Silber bei entzündeten Piercings?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wieso wechselst du denn die Piercings überhaupt? Gestochene Knorpelpiercings brauchen ca. 6 Monate bis sie komplett abgeheilt sind, bei einigen dauert das auch länger. Was sich da dein Piercer überlegt hat, kann ich echt nicht nachvollziehen. Ausserdem solltest du Titan verwenden.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ginalorena
27.10.2015, 07:31

Ja das weis ich ist nicht mein erstes Piercing. Ich muss ptfe Stecker rein tun, weil ich morgen operiert werde.

0

Das klingt doch sehr stark nach "such dir mal einen kompetenten Piercer"! Kolloidales Silber ist am Ohrknorpel sehr fragwürdig - besser du pflegst es mal ordentlich mit Prontolind und suchst dir einen besseren Piercer der dir hilft die Entzündung wegzubekommen und nicht an einem nicht abgeheilten Ohr nochmal rumsticht.... 

Womit hast du denn bisher gepflegt? Was hattest du als Schmuckmaterial dadrin? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das hört sich ja nicht gut an... würde an deiner Stelle den Piercer wechseln, der Schmuck darf nicht einfach so und ständig rausgenommen werden... nur wenn er durch ein anderes Material ersetzt werden soll, bei Unverträglichkeit oder wenn zB der Stab durch eine Banane ersetzt wird,also die Form geändert ( so heilte mein Tragus innerhalb einer Woche ab, nach einem 1 1/4 jährigem Kampf)... wegen dem Silber, hab auch schon gutes darüber gehört, ausprobiert aber leider noch nicht... gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?