Kollegin siezt mich

9 Antworten

Diese Kniggeempfehlungen sind Empfehlungen, die müssen nicht immer unter allen Umständen eingehalten werden. Ich würde trotzdem noch etwas warten und die Kollegin beobachten, wie sie so drauf ist. Andererseits hätte ich aber auch kein Problem damit, beim Sie zu bleiben. Das würde ich einfach nach einiger Zeit beurteilen und dann aus der Situation heraus handeln.

Sag doch bei passender Gelegenheit einfach: Sie können mich ruhig duzen und bleibe selbst beim Sie. Solange bis sie von alleine drauf kommt dir das Du anzubieten.

Du kannst ihr anbieten, dass sie dich duzen soll. "Sie können gerne 'du' zu mir sagen, das tun hier alle." Du kannst ihr nur nicht anbieten, euch gegenseitig zu duzen.

Das geht schon, da muss man aber dann nur hoffen, dass sie nicht dann anfängt zu duzen, aber auf der anderen Seite das Sie für sich beansprucht. Bei den älteren Generationen war das ja oft so.

0
@DocSchneider

Den Fragesteller stört ja, dass er gesiezt wird. Mit dem Siezen dieser Frau hat er doch keine Schwierigkeiten. Zumindest hat er es so formuliert.

0
@Schuhu

Ja ok, aber einseitiges Duzen ist in der heutigen Zeit nun völlig daneben, das geht meiner Meinung nach überhaupt nicht.

0

Was möchtest Du wissen?