Kollegin macht Fehler, wie Chef sagen?

1 Antwort

Wenn es so extrem ist, dann kommst Du wohl an einem Gespräch mit Deinem Chef nicht vorbei. Das hat auch nichts mit petzen zu tun, hier geht es um geschäftliche Belange.

Aber mal ehrlich:

Fehler machen wir alle, wir sind nun mal Menschen und keine Maschinen. Das beste Beispiel dafür sind die Rechtschreibfehler* in Deiner Frage - die hat wohl auch niemand überprüft, bevor Du sie abgeschickt hast! Vielleicht lässt Du doch besser die Kirche im Dorf...

* hier mal Deine Fehler mit Korrektur (Fehleranzahl in Klammern):

  • keine Fehler aus Unwissenheit, sondern (1)
  • Sie schreibt z.B. (1)
  • die Zuständigkeit, die (1)
  • Wenn dann mal etwas falsch läuft (1)
  • oder "Hihi, wie sich der (falsche) Name anhört" (2)
  • Ich hatte einmal gesagt, dass ich (2)
  • Ich finde es peinlich, wenn (1)
  • Das ist wirklich ständig, 2 von 10 sind falsch. (1)
  • Der Chef kriegt das nicht mit. (2)
  • Mit ihr gesprochen habe ich schon. (1)
  • Jedes Mal kommt: "Es tut mir Leid", "Das kommt nicht mehr vor", "Mir geht's gerade nicht so gut", "Oh, wie konnte das passieren?", "Ich bin so blöd" usw. ... und nächstes Mal passiert der gleiche Fehler wieder. (23)
  • Ich muss jeden Brief von ihr durchlesen... (1)

37 Fehler in diesem kurzen Text (und dabei habe ich schon bei Formulierungen und manchem Satzbau sogar die Hühneraugen zugekniffen).

Für mich dürftest Du keine Briefe schreiben und rausschicken, ohne dass ich sie vorher kontrolliert hätte. Früher oder später würden wir dann ein Gespräch über Deine berufliche Zukunft in der Firma führen müssen.

???

Das ist am Handy getippt und kein öffentl. Brief

0
@Blubb1404

Das ist doch auch nur eine neue Variante, für seine Fehler entschuldigt werden zu wollen. Apropos "kein öffentl. Brief": 3,6 Mio. Mitglieder auf gutefrage.net sind alles andere als "privater Schriftverkehr".

0

öffentlicher Dienst Verhaltensweise?

Hallo,

eine Freundin hat eine unbefristeten Arbeitsvertrag im Öffentlichen Dienst ergattert. ABER!

die Arbeitskollegin ist ein Satansbraten und erlaubt sich ALLES (sehr manipulativ, äußerst unangenehm) und die Cheffs sammeln alles um ihr kündigen zu können, was anscheinend im Öffentlichen Dienst sehr schwierig ist.

Nun wollte Cheffe, dass sie die Reisekostenabrechnung manipuliert, soll heissen, Flug wurde bereits mit der Geschäftskreditkarte bezahlt und Cheffe will aber den Betrag auf sein Privatkonto überwiesen bekommen, also sollte die Freundin unterschlagen, dass der Flug bereits bezahlt wurde. Zuvor hatte dies auch bereits die böse Kollegin machen müssen. (Die hat aber die Zahlungsanodrnung so gemacht! sprich sie hat Cheffe den falschen Betrag überwiesen) Nun aber hat Cheffe meine Freundin auf den/ihren Fehler hingewiesen (obwohl er ja das Antragformular unterschrieben hat mit dem Fehler...)! Und sie, wie auch die böse Kollegin haben Bescheid bekommen, dass das Formular falsch ausgefüllt wurde, sprich, die Freundin, wie auch die Kollegin wissen von diesem Fehler. (Die Überweisung wurde noch nicht getätigt!) Und wir nehmen an, dass der Chef der bösen Kollegin eine Falle stellen möchte, dass sie auch diese Reisekosten falsch überweist. Was meine Freundin NICHT machen würde.

Nun wollte die böse Kollegin die Unterlagen haben, die sie aber eigentlich selbst aus dem Ordner nehmen kann. Komischerweise waren auch Zeugen im Büro, also andere Arbeitskollegen und wie auchder Chef. Meine Freundin meinte nur, die Unterlagen hast Du doch schon...

Meine Freundin kennt so ein Verhalten überhaupt nicht. Wer kann uns das erklären? Welche rechtlichen Schritte hat die böse Kollegin gegen den Chegf bzw. wie soll sich meine Freundin verhalten?

Danke für die Hilfe

...zur Frage

immer wieder fehler auf der arbeit - lehrling?

hei leuteeeeee :))

ich bekomme jede Woche geschimpft vom Chef und von meiner kollegin. ich vergesse Sachen, ich mache zb. fehler beim röntgen. oder ich putze mal den sieb nicht im Moment wenn die kollegin das sagt.

kann mein Chef mich kündigen? ich bin im ersten ausbildungsjahr seit September 2016 , meine Probezeit ist vorbei. heute habe ich das Klima vergessen einzuschalten und die Putzfrau hat mir das gesagt und wieder gesagt sowas soll eigtl nicht passieren.

heute beim implantieren .- hat der Chef mich genau angeschaut wie ich mit sterile Sachen umgehe und er meinte das muss man noch üben. und ich bin seit September 2016 da und seit dem habe ich es immer so gemacht.

  • ich habe solche angst das er mich kündigt - wegen all diese Sachen.

kann er das? und darf er das?

außerdem erzählt meine kollegin alles mögliche meinem Chef über mich.

deswegen frage ich hier nach um mich mal zu informieren. danke!

...zur Frage

Kann man das schon als mobbing bezeichnen?

Hallo zusammen Habe momentan mit einer Kollegin,die mir leider gegenüber sitzt ein Problem. Zum einen wenn sie mit mir redet, mault sie mich ständig an. Bestes Beispiel: chef hatte aufgabe für sie,sie war gerade in der Pause. Als sie wieder kommt und ich ihr gesagt hab dass der chef für sie da war: hättest du ihn nicht auch helfen können, ich hab keine zeit dafür usw., lügt ständig rum, verdreht tatsachen sodass ich bei anderen als die böse dastehe, gibt spitze, für mich abwertend klingende kommentare ab (jetzt dachte ich du hättest einen Fehler gefunden im Programm und wollte chef sagen dass du den gefunden hast aber da es ja nur einen betrifft mach ich das nicht) und disskutiert jedes gesprochene oder geschriebene Wort aus. Halte es mit ihr nicht mehr aus!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?