Kollegin Kokst! Wie Bringe ich sie davon weg?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vielleicht findest Du gute Tipps, wenn Du die Suchtberatung in Deiner Stadt anrufst. Je nach dem, wie nahe ihr euch als Kollegen steht, könntest Du anmerken, Du hättest es bemerkt... Aber- ein süchtiger muß selbst erkennen, dass er abhängig ist und dass er Hilfe braucht. Was auch immer Du sagst- hört sie- irgendwo weiß sie auch, Du hast Recht- so wie jeder Raucher weiß, wie schädlich Zigaretten sind- aber sie rauchen. Sei da für sie. Mehr kannst Du im Augenblick nicht tun. Jemandem, der im Drogenrausch ist, ist nicht er-selbst, hat sich nicht unter Kontrolle- er wird kontrolliert. Gut gemeinte Ratschläge werden oft als Angriff gewertet. Besorge ihr über die Suchtberatung Adressen von Internetforen oder Selbsthilfegruppen, gib sie ihr und sag ihr, sie kann Dich jederzeit anrufen, wenn sie aufhören will- Du bist da.

Das Wichtigste ist natürlich, dass DEINE FREUNDIN von ihrer Drogensucht wegkommen will + dass ihr klar ist, dass der Drogenkonsum ihr schadet.

Dann muss sie sich professionelle Hilfe suchen (Drogenberatungsstelle, Drogenklinik): Du, als ihre Freundin kannst jetzt nur für sie da sein, wenn sie dich braucht, mit dir reden will. Du solltest ihr aber auf jeden Fall DEINE MEINUNG zum Thema Drogen mitteilen !!! Viel Glück

Solange sie ihre Sucht nicht einsieht --> Wahrscheinlich gar nicht.

Leider nur die Selbsterkenntnis, dass es sie krank macht!

du musst unbedingt der polizei bescheid sagen. drogen sind illegal.

Sweetninafragt 14.10.2010, 03:07

Der größte Feind in unserm Land ist und bleibt der Denunziant

0
macoo 14.10.2010, 10:03
@Sweetninafragt

Du hast so Recht. Wieso muss man andere immer gleich kriminalisieren?

0
Salviadivina 14.10.2010, 14:16

@bermsen Wie bist du denn drauf, Alter ???

0

Lass sie doch. sie versucht dich auch nicht auf Koks zu bringen oder?

Überzeug sie von einer anderen Droge, vielleicht hört sie auf zu koksen

Was möchtest Du wissen?